Mi, 14. November 2018

Fußball-WM bizarr

19.06.2018 11:59

„Mücken-Horror“! Reporterin flieht unter Tropenhut

Sie waren mitunter der hartnäckigere Gegner: Englands und Tunesiens Fußballer machten im WM-Duell in Wolgograd Mückenattacken zu schaffen. Schon beim Aufwärmen sprühten die Briten am Montagabend mit Insektenspray um sich, während der Partie war Stehenbleiben dann mit Herumfuchteln verbunden, um die stechenden Insekten zu verscheuchen. Die absolut originelle Art und Weise, wie die deutsche TV-Reporterin Julia Scharf dem „Mücken-Horror“ begegnete, sorgte indes für viel Amüsement…

Doch fürs Erste zurück zu den Spielern: „Es waren mehr, als wir gedacht haben. Einige in den Augen, einige im Mund“, sagte Englands Doppeltorschütze Harry Kane nach dem 2:1 gegen die Nordafrikaner. Die nahe an der Arena vorbeifließende Wolga ist in den Sommermonaten als perfekte Brutstätte für Mücken bekannt. Die lokalen Behörden bearbeiteten das Areal um das Stadion in den Monaten vor der WM laut Medienberichten auch intensiv mit Insektenspray - teils von Flugzeugen aus. Möglicherweise war das aber gar nicht so schlau, denn nun wird spekuliert, dass erst diese Bekämpfung der sogenannten Zuckmücken die kleinen Tierchen von der Wolga in die Stadt hinein vertrieben haben könnte…

Spieler und Fans hatten mit den zahlreichen Mücken dennoch ihre Mühe und Not. Während der Partie lag der Fokus aber auf dem Geschehen mit dem Ball. „Ich habe die Mücken gar nicht mitbekommen, weil ich so auf das Spiel konzentriert war“, versicherte Tunesiens Coach Nabil Maaloul.

Für den Hingucker des Spiels sorgte indes eine deutsche ARD-Reporterin, die sich auf ihre Aufgabe im Wolgograder „Mücken-Epizentrum“ perfekt vorbereitet hatte. Julia Scharf moderierte - zumindest zeitweise - mit Tropenhut samt Insektenschutz-Netz vor dem Gesicht. Die normalerweise für ihr modisches Auftreten bekannte Deutsche ließ für dieses eine Mal den Mode-Aspekt links liegen und kümmerte sich nur um die Abwehr der kleinen Plagegeister. Von daher wird sie es verkraften, dass ihr englischer BBC-Kollege Richard Conway etwas abschätzig von einer „Imker-Montur“ der deutschen Kollegin sprach…

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.