Sa, 20. Oktober 2018

Verrücktes 3:3

16.06.2018 08:00

„Der Weltbeste“: Ronaldo-Gala trotz Steuerschock

Wenige Stunden nach Bekanntwerden einer Strafe in der Höhe von 18,8 Millionen Euro lief Portugals Superstar Cristiano Ronaldo am Freitagabend zur Topform auf, rettete dem Europameister mit seinen drei Treffern ein 3:3 gegen Spanien. Die Highlights sehen Sie im Video oben!

Drückende 24 in Sotschi. Über den Bergen zuckten Blitze. Passte zum Donnergrollen im Vorfeld dieser Hammerduelles. Das die hohen Erwartungen noch übertraf, sicher die bisher beste und vor allem dramatischste Partie dieser WM war.

Das Spaniens Medien drei Tage nach dem Rauswurf von Julen Lopetegui als Teamchef schon zu einer Art Finale hochstilisiert hatten. Vor dem es aber plötzlich auch bei Portugal mit der Ruhe vorbei war, hatte doch eine Zeitung enthüllt: Cristiano Ronaldo hat sich in Sachen Steuerskandal mit der spanischen Justiz auf eine zweijährige Haftstrafe auf Bewährung sowie eine Zahlung von 18,8 Millionen Euro geeinigt!

Seine Reaktion darauf: Im Kabinengang wirkte er noch ungewohnt angespannt. Doch am Rasen: Nach 130 Sekunden ein Übersteiger, ein Antritt in den 16er, ein Bein seines Real-Teamkollegen Nacho - und ein Elferpfiff. CR7 mit rechts, rummms - 1:0! Bei Ronaldos vierter WM sein erst viertes Tor. Doch das fünfte ließ er nur 40 Minuten später folgen: Diesmal mit links, rummms, Spanien-Keeper De Gea wirkt völlig überrascht - 2:1!

Was da wohl in Spanien Lopetegui gedacht hatte? Der seinen Rauswurf bei seiner Präsentation bei Real Madrid am Donnerstag unter Tränen als „schlimmsten Tag seit dem Tod seiner Mutter“ genannt und seinen Ex-Spielern gerade aufgrund dieser schwierigen Situation den Titel gewünscht hatte.

Und die bewiesen: Wir sind spielerisch und mental top, stecken Chaos, frühe Gegentore und Tormannpatzer weg. Nur eben Ronaldo nicht: Die Pleite vor Augen zirkelte er in Minute 88 einen Freistoß über die Mauer. Verdoppelte damit sein WM-Torkonto, hält nun bei 84 Länderspieltreffern, womit er Ungarns Ferenc Puskas einholte, und jubelte: „Es ist unglaublich! Ich denke, diese WM wird richtig gut für uns!“

Schließlich betonte sogar Spaniens Neo-Teamchef Fernando Hierro nach dem 3:3: „Wenn du gegen Cristiano spielst, kann das passieren!“ Während Portugals Fernando Santos über seinen Star nur einen Satz verlor: „Er ist der Beste der Welt!“ 

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.