So, 22. Juli 2018

Die Golf-Legende

15.06.2018 23:36

Tiger Woods wird bei US Open Cut verpassen!

Die erste Teilnahme an den US Open seit 2015 ist Tiger Woods völlig misslungen! Der desaströsen 78er-Runde zum Auftakt in Shinnecock Hills bei New York ließ der US-Amerikaner eine 72 folgen, was aber wohl nicht reichen wird, um den Cut für die Wochenend-Teilnahme zu schaffen. Woods hält bei zehn Schlägen über Par, mit 8 über ist man voraussichtlich noch mit dabei.

Nach den mehrheitlich guten und überzeugenden Ergebnissen seit dem Comeback im Jänner nährte Tiger Woods Hoffnungen, er könnte erstmals seit zehn Jahren wieder ein Major-Turnier gewinnen. Es wäre sein 15. großer Titel gewesen.

Woods‘ schwaches Ergebnis muss aber relativiert werden, weil der Par-70-Platz auf Long Island für viele Profis schwierig zu spielen ist. Woods absolvierte die ersten zwei Runden zusammen mit seinem Landsmann Dustin Johnson, der Nummer 1 der Weltrangliste, der mit dem Zwischenergebnis von vier Schlägen unter Par deutlich in Führung lag. Andere Favoriten schnitten aber miserabel ab, so Rory McIlroy, Jason Day, Jordan Spieth, Jon Rahm und Adam Scott.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.