Mo, 20. August 2018

Üble Beleidigung

15.06.2018 07:10

Gabbana bezeichnet Selena Gomez als „hässlich“

Stefano Gabbana hat Selena Gomez übel beleidigt. Der Modeschöpfer kommentierte ein Foto, auf dem die Sängerin mit fünf verschiedenen roten Outfits abgebildet wurde, mit: „Sie ist hässlich.“

Auf Italienisch hinterließ Gabanna auf dem italienischen Instagram-Account @thecatwalkitalia, wo Fans aufgefordert waren, für ihren Favoriten-Look abzustimmen, den folgenschweren Kommentar „È proprio brutta!!!“ - auf Deutsch „Sie ist richtig hässlich!!!“

„Frauenfeindlich“
Damit hat es sich der Dolce & Gabbana-Star wohl für immer mit den treuen Fans der Musikerin verscherzt. Diese schlugen prompt mit gepfefferten Antworten zurück und bezeichneten ihn als „frauenfeindlich“. Ein User schrieb etwa: „Schande über dich! Du bist so gemein! Sei nicht so gemein zu ihr! Sie ist perfekt und wunderschön, so wie sie ist! Ich versuche wirklich, nett zu sein, aber ich kann es nicht. Du bist so ein Ar***loch. Du verdienst den ganzen Hass! #SorrynotSorry“

“Deine Worte machen dich hässlich“
Manche beschuldigen ihn, den Shitstorm bewusst provoziert zu haben, um Aufmerksamkeit zu bekommen: „Welchen Zweck hast du mit diesem Kommentar verfolgt? Willst du nur Aufmerksamkeit von ihren Fans? Um dann wegen deiner widerwärtigen Einstellung berühmt zu werden? Vielleicht ist niemand hässlich, aber deine unsinnigen Worte machen dich hässlich.“

Über 7000 Kommentare gibt es nun schon zum Bild, andere Beiträge der Seite bringen es gerade einmal auf 69. So viel ist klar: Ins Gespräch gebracht hat sich der 55-Jährige auf jeden Fall - und Selena weiß, dass sie sich stets zu 100 Prozent auf ihre Fans verlassen kann.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
„Unglamourös“
Hana Nitsche zeigt ehrlichen After-Baby-Body
Stars & Society
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.