Mo, 18. Juni 2018

Thiem, ÖFB-Team & Co.

10.06.2018 06:49

Der beste Sport-Sonntag aller Zeiten!

Sport-Fans, aufgepasst: Der heutige Sonntag könnte in die Geschichte des österreichischen Sports eingehen. Während unser Tennis-Held Dominic Thiem in seinem ersten Grand-Slam-Finale um den Titel bei den French Open kämpft, sind unsere ÖFB-Herren gegen Rekordweltmeister Brasilien im Einsatz. Zum Drüberstreuen gibt’s noch das Playoff-Hinspiel unserer Handball-Männer gegen Weißrussland und den Formel-1-Grand-Prix von Kanada.

Im French-Open-Endspiel (15 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) wird Thiem wieder der „Rookie“ sein. „Für ihn ist es das erste Mal. Aber so wie er sich hier präsentiert, traue ich es ihm durchaus zu. Sollte es nicht gelingen, geht auch die Welt nicht unter.“ Im Finale gegen Sandplatz-Gott Rafael Nadal möchte er die Sachen, die er schon in der Vergangenheit gut gegen den spanischen Weltranglisten-Ersten gemacht hatte, auch in Paris umsetzen.

Im Head-to-Head mit Thiem führt der Spanier mit 6:3, Thiem hat die bisher letzte Begegnung mit dem Sandplatz-König vor wenigen Wochen im Viertelfinale von Madrid mit 7:5,6:3 gewonnen. Thiem ist zudem der einzige Spieler, der sowohl 2017 als auch 2018 Nadal auf dessen Lieblingsbelag hat schlagen können.

Duell mit Rekordchampion
Um 16 Uhr live im sportkrone.at-Ticker gehen Österreichs Kicker mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in den Test in Wien gegen Brasilien. Das jüngste 2:1 gegen Deutschland hat der Mannschaft noch einmal Energie gegeben.

Das Ernst-Happel-Stadion ist mit 48.500 Zuschauern längst ausverkauft. „Das Publikum im Rücken, das gibt noch einmal Energie“, meinte Teamchef Franco Foda. „Ich gehe davon aus, dass wir uns gut präsentieren werden.“ Zu einem Sieg hat es in bisher neun Duellen mit Brasilien für das ÖFB-Team noch nie gereicht. Zuletzt trafen die Österreicher im November 2014 auf den Rekordweltmeister, unterlagen diesem in einem Test im Wiener Prater mit 1:2.

Gibt’s die EM-Revanche?
Eine Stunde später, um 17 Uhr, stehen Österreichs Handballmänner bei der „EM-Revanche“ gegen Weißrussland vor einer höchst schwierigen Aufgabe: In bisher neun Play-off-Duellen konnte sich Rot-Weiß-Rot nur zweimal durchsetzen. Dass Weißrussland ein Gegner auf Augenhöhe ist, darf aber optimistisch stimmen.

Das Team von Patrekur Johannesson hofft nicht nur auf ein gutes Ergebnis im Hinspiel, sondern auch auf eine volle Halle in der Heimpartie am kommenden Mittwoch (20.15 Uhr) in der Albert-Schultz-Halle in Wien-Kagran.

Hier im Video sehen Sie ein sportkrone.at-Interview mit Johannesson, das vor Kurzem aufgenommen wurde:

F1-Showdown in Kanada
Zur Primetime gibt’s dann die Motorsport-Königsklasse. Ferrari, Mercedes oder wie zuletzt in Monaco Red Bull - wer setzt sich beim Hochgeschwindigkeitsklassiker in Montreal die Krone auf? Ab 20.10 Uhr können Sie das Formel-1-Rennen von Kanada im sportkrone.at-Liveticker mitverfolgen.

Der krönende Abschluss eines ereignisreichen und aus österreichischer Sicht hoffentlich erfolgreichen Sport-Tages.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.