09.06.2018 19:22 |

Verrückter Frühling

Blitzstakkato, Dürre: Extremwetter heizt uns ein!

Pure Zerstörungskraft, Blitzstakkato und Überflutungen einerseits, auf der anderen Seite Dürre und Hitzerekord: Das Klima spielt heuer völlig verrückt - was auch die trockenen Fakten vom Wetterdienst Ubimet untermauern!

Im Frühling zeigte schon der April mit einem Plus von 4,7 Grad im Vergleich zum Mittel (Platz 2 in der Messgeschichte) auf. Dann folgte der Mai (plus 2,6) und Juni (bislang plus 4,1). In Wien gab es bisher 37, in Wolkersdorf (NÖ) gar 38 Sommertage - also solche mit Temperaturen über 25 Grad. 

Von Dürre bedroht
Im Gegensatz dazu wurden verheerende lokale Niederschläge mit doppelt so viel Regen wie sonst gezählt, während andere Regionen unter Wassermangel leiden. „In Oberösterreich ist es viel zu trocken im Vergleich zu den viel zu nassen Bundesländern“, so Ubimet-Meteorologe Konstantin Brandes. Vielerorts herrscht Ausnahmehitze.

Niederschlagsrekorde
In Spittal an der Drau (Kärnten) prasselten im Frühling 415 Liter pro Quadratmeter hinunter, eine Zunahme von 107 Prozent. Und in Deutschlandsberg (Steiermark) 402 Liter pro Quadratmeter, ein Plus von 68 Prozent. Bis Ende Mai gab es bereits 330.000 Blitze. Und die nächsten Sommergewitter türmen sich schon auf. 

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter