Di, 21. August 2018

6:4-5:7-6:4-Erfolg

25.05.2018 18:42

Thiem siegt im „Krimi von Lyon“ gegen Lajovic!

Dominic Thiem ist nur noch einen Schritt von seinem 10. Titel auf der ATP-Tour entfernt! Der topgesetzte Niederösterreicher zog am Freitag mit einem 6:4-5:7-6:4-Sieg gegen den Serben Dusan Lajovic ins Finale des mit 561.345 Euro dotierten Sandplatz-Turniers von Lyon ein. Dort geht es am Samstag gegen den Franzosen Gilles Simon, der sich gegen den Briten Cameron Norrie 6:1, 7:6(6) durchsetzte. Gegen Lajovic hat Thiem damit weiter eine weiße Weste, behielt auch im fünften direkten Duell die Oberhand, gab aber erstmals einen Satz ab.

„Es war ein hartes Match, Dusan ist gut in Form und hat zuletzt auch in Madrid gut gespielt“, sagte Thiem im Sieger-Interview auf dem Platz. Er selbst habe in den letzten beiden Service-Games im zweiten Satz nicht so gut gespielt. „Deshalb bin ich da gebreakt worden“, so Thiem. Jenes zum 7:5 blieb das einzige Break des 27-jährigen Serben. Thiem nahm dem Weltranglisten-68. zum 5:4 im ersten Satz und zum 2:1 im dritten Durchgang den Aufschlag ab. Das war für den in fast zwei Stunden fixierten Triumph genug. „Ich habe mich im dritten Satz wieder auf das große Ziel fokussiert, das Turnier zu gewinnen, bin ruhig geblieben“, verlautete Österreichs Nummer eins.

Seine Mission in Lyon ist also noch nicht zu Ende. „Ich spiele gerne in Frankreich. Mein Traum, den Titel hier zu gewinnen, ist nur noch einen Schritt entfernt“, sagte Thiem. Im Finale stellt sich ihm Simon in den Weg, der für seinen Halbfinal-Sieg nur 1:21 Stunden benötigte. Im Head-to-Head mit dem 33-jährigen Routinier hat Thiem mit 6:2 klar die Nase vorne. Zwei Partien wurden dabei auf Sand ausgetragen, Simon gewann 2014 in Nizza, Thiem 2015 in Rom. Der ÖTV-Star steht in der laufenden Saison zum dritten Mal in einem Finale. In Buenos Aires holte er mit einem 6:2-6:4-Sieg gegen den Slowenen Aljaz Bedene den Titel, in Madrid unterlag er erst vor weniger als zwei Wochen dem Deutschen Alexander Zverev 4:6, 4:6.

Thiem rechnet im Finale mit harter Gegenwehr. „Ich habe schon mehrmals enge Spiele gegen ihn erlebt, es wird wieder ein sehr schwieriges Match werden“, sagte der 24-Jährige. Er sei bereit für die French Open, betonte der ÖTV-Star, für den es „kein Problem“ war, an einem Tag vier Sätze spielen zu müssen. Simon freute sich genauso über den Finaleinzug. „Ich werde versuchen, das Maximum herauszuholen und es zu gewinnen. Das wird aber sehr schwer werden“, wusste der 33-jährige Franzose, der 13 ATP-Titel vorweisen kann.

Endstand bei Dominic Thiem vs. Dusan Lajovic - 6:4, 5:7, 6:4

Hier gibt’s den LIVETICKER zum Nachlesen!

SATZ 3

  • 18:37 Uhr: Zweiter Matchball verwertet - Dominic Thiem gewinnt den 3. Satz mit 6:4 und steht damit im Finale des ATP-250ers von Lyon!

  • 18:37 Uhr: Erster Matchball abgewehrt!

  • 18:36 Uhr: Jetzt geht’s schnell - Thiem schießt sich blitzschnell mit 40:0 in Front, es gibt drei Matchbälle!

  • 18:34 Uhr: Lajovic stellt per „Love-Game“ auf 4:5! Jetzt gilt’s, Dominic! Der Österreicher serviert auf den Matchgewinn!

  • 18:31 Uhr: Auf einmal haben wir hier ein „Derby of Love“ - 40:0 für Thiem und dann der Game-Gewinn! Jetzt fehlt nicht mehr viel auf den Matchgewinn für den Österreicher!

  • 18:27 Uhr: Aber die Freude über das Halten des Aufschlages von Thiem ist bei uns noch nicht verebbt, da antwortet der Serbe mit einem „Love-Game“ - 3:4 aus Sicht von Lajovic!

  • 18:25 Uhr: YES! Vier Punkte in Folge (inklusive eines Asses) bringen dem Österreicher den Game-Gewinn zum 4:2!

  • 18:23 Uhr: Puh, gefährliche Situation für den Österreicher: Lajovic geht bei Aufschlag Thiem mit 30:0 in Führung - droht da ein Rebreak?  Der ganze „Krone“-Newsroom bebt vor Anspannung: Gelingt Thiem der Konter?

  • 18:21 Uhr: Knapp, aber doch: Lajovic verkürzt auf 2:3!
  • 18:19 Uhr: Puh! Starker Aufschlag von Thiem, noch besserer Return von Lajovic und dann eine noch tollere Blitzreaktion von Thiem, der den Ball mit einer wohltemperierten Rückhand longline unerreichbar für Lajovic zurückspielt - 3:1 für Thiem!

  • 18:18 Uhr: Nur noch 40:30!

  • 18:17 Uhr: Service-Winner Thiem zum 40:15!

  • 18:16 Uhr: Starkes Service von Thiem, der danach aber etwas zögert und beinahe zu spät ans Netz kommt - aber Lajovic schlägt den Passierversuch ins Netz - 15:0! Im Anschluss stellt Thiem mit einer direkt übernommenen Volley-Vorhand auf 30:0!

  • 18:14 Uhr: Vorhand-Volley-Fehler von Lajovic - Break für Thiem!

  • 18:13 Uhr: 40:0 für Thiem bei Aufschlag Lajovic - dank eines tollen Topspin-Lobs! Schneller als man schauen kann! Drei Breakbälle für den Österreicher!

  • 18:12 Uhr: Pflicht-Ausgleich zum 1:1 für Thiem, dessen Aufschlag-Leistung im Moment nicht gerade für Jubelstürme bei seinem Trainer Günter Bresnik sorgen dürfte…

  • 18:08 Uhr: Ein zu langer Ball von Lajovic bringt Thiem auf 15:30 heran! Doch im Anschluss prügelt der Serbe drei wuchtige Vorhand-Schläge über das Netz - zum 40:15! Und kurz darauf steht es auch schon 1:0 im 3. Satz!

  • 18:06 Uhr: 15:0 und 30:0 für den Serben!

  • 18:05 Uhr: Lajovic startet wieder einmal mit eigenem Service in einen Satz!

SATZ 2

  • 18:02 Uhr: UND NOCH EINER! Weg ist der 2. Satz, den Lajovic mit 7:5 für sich entscheidet!
  • 18:01 Uhr: Himmelarschundzwirn - gerade jetzt ein Doppelfehler von Thiem!

  • 18:00 Uhr: Satzball abgewehrt! Oder sagen wir lieber: Lajovic vergibt den Satzball mit einem Schlag ins Netz! Und dann gibt’s Vorteil für Thiem!

  • 17:59 Uhr: Satzball abgewehrt!

  • 17:58 Uhr: Autsch, Satzball für Lajovic!

  • 17:57 Uhr: Was für ein Return von Lajovic! Seine Rückhand extrem umlaufend, sodass der Platz beinahe schon zu wenig wird, bringt er eine krachende Vorhand unerreichbar für Thiem ins Feld zurück, zum 15:15!

  • 17:54 Uhr: Es bleibt alles in der Reihe - und wieder muss Thiem gegen den Satzverlust servieren!

  • 17:53 Uhr: Es geht hin und her bei Aufschlag Lajovic - 15:0, 15:15, 15:30, 30:30, 40:40, Einstand, Vorteil Lajovic und Punkt Lajovic!

  • 17:50 Uhr: Bei 30:30 droht ein Satzball für Lajovic, aber der in die Enge getriebene Thiem antwortet mit einem spektakulär-sensationellen Rückhand-Cross-Passierschlag! Wahnsinn! Mit einem Ass stellt Thiem dann gar auf 5:5! Puh, mach’s doch nicht so spannend, Dominic!

  • 17:48 Uhr: Bitter! Thiem schlägt eine Rückhand in Richtung Internationale Raumstation ISS - 0:15! Zwei starke Aufschläge in Folge korrigieren das Malheur aber zunächst…

  • 17:46 Uhr: Neee, doch nicht! Es steht 4:5 aus Sicht Thiems - jetzt muss der Österreicher gegen den Satzverlust servieren!

  • 17:45 Uhr: Thiem gewinnt ein irres „Stopp-Duell“ am Netz, damit verhindert er ein „Love-Game“ für Lajovic - oder geht da noch mehr?

  • 17:43 Uhr: Zu ungeduldiger Netzangriff von Thiem - und Lajovic kann gut kontern: 40:15, also kein „Love-Game“…

  • 17:41 Uhr: Service-Winner zum 40:0 für Thiem!
  • 17:41 Uhr: Service-Winner zum 30:0 für Thiem!
  • 17:41 Uhr: Service-Winner zum 15:0 für Thiem!
  • 17:40 Uhr: Zunächst ein ärgerlicher Rückhand-Fehler von Thiem, doch dann beschäftigt der Österreicher den Serben auf der Rückhand und schließlich zaubert er einen kuriosen Rückhand-Überkopf-Stopp zum 15:15 ins Feld. Doch leider bleibt das der einzige Punktgewinn bei Aufschlag Lajovic…

  • 17:37 Uhr: 15:30 bei Aufschlag Thiem - zweimal schlägt der Österreicher knapp, aber eben doch nur ins Netz! Zwei starke Aufschläge in Folge zwingen den Serben aber zu Fehlern (einmal ins Netz, einmal zu lange), daher gibt’s nun doch das 40:30! Und dann folgt der Punktgewinn für Thiem!

  • 17:32 Uhr: Aber auch der Serbe kann’s: „Love-Game“ für Lajovic!

  • 17:31 Uhr: „Love-Game“ für Thiem!
  • 17:30 Uhr: Thiem startet mit einem 217-km/h-Ass in sein nächstes Aufschlag-Game!
  • 17:28 Uhr: Schau an, Breakball für Thiem nach einem völlig uninspirierten Out-Ball des Serben - extrem frontal zum Ball stehend geschlagen. Aber Thiem kann die Chance nicht nützen: erst gerät ihm ein Ball zu lange, dann gelingt Lajovic ein Ass und dann schlägt Thiem einen Ball ins Seiten-Aus…

  • 17:23 Uhr: „Love-Game“ für Thiem zum 1:1!
  • 17:22 Uhr: „Mondball“ von Lajovic zum 15:0 für Thiem - und dann ein Ass zum 30:0 für Thiem!

  • 17:21 Uhr: Schade, es sollte dann doch nicht sein - zwei Punkte in Serie bringen Lajovic doch die 1:0-Führung im zweiten Satz!

  • 17:19 Uhr: Braver Dominic! Nach 15:40 kämpft sich Thiem auf Einstand zurück!

SATZ 1

  • 17:16 Uhr:Und gleich den ersten verwertet Thiem mit einem traumhaft-tiefen Volley! Satz 1 geht mit 6:4 an Thiem!
  • 17:16 Uhr: Gute Vorbereitung von Thiem durch einen starken Aufschlag, dann ein langer Ball an die Grundlinie, den Lajovic nur mehr ins Netz zurückbringt. Zwei Satzbälle!

  • 17:14 Uhr: 15:0 für Thiem nach starkem Service und frechem „Netzangriff“ - und dann ein Ass: 30:0! Ein Stopp-Versuch geht dann aber daneben, 30:15!

  • 17:13 Uhr: Oi, zunächst wehrt Lajovic beide Breakbälle ab - eine Vorhand ins Seiten-Aus bringt Thiem aber den dritten Breakball. Nach einem starken Return von Thiem gerät Lajovic seine Vorhand tief aus dem Rückhand-Eck zu lange - BREAK für Thiem!

  • 17:11 Uhr: Zwei Breakchancen für Thiem!
  • 17:10 Uhr: Schneller als es seine Finger Ihrem „Tickeranten“ erlauben, stellt Thiem auf 40:0 - und dann fällt ein langer Schlag des Österreichers genau auf die Linie 4:4-Ausgleich!

  • 17:07 Uhr: Schneller als es seine Finger Ihrem „Tickeranten“ erlauben, stellt Thiem auf 40:0 - und dann fällt ein langer Schlag des Österreichers genau auf die Linie 4:4-Ausgleich!

  • 17:01 Uhr: Wow, was für ein Ausgleich zum 15:15 für Thiem! Zunächst geht der Serbe jede Tempoverschärfung mit dem Österreicher mit, dann übernimmt er das Tempo und holt Thiem ans Netz - der kontert aber mit einem schönen Cross praktisch parallel zum Netz - und der Ball kratzt die Linie an! Allerdings gehört der Rest des Games dem weiterhin extrem kraftvoll auftretenden Lajovic!

  • 17:00 Uhr: Na geh, Dominic! Was für ein grottenschlechter Volley - daher gibt’s jetzt Einstand statt den 3:3-Ausgleich. Immerhin: Eine recht kuriose Rally am Netz mit suboptimalen Volleys, verhunzten Stopps und missratenen Passierversuchen beendet Lajovic mit einem Schlag ins Netz - Vorteil Thiem und Punkt Thiem!

  • 16:59 Uhr: Schon wieder 15:30 bei Aufschlag Thiem - der Serbe lässt sich auch bei längeren Grundlinien-Duellen nicht lumpen, bringt eine gute Länge in seine Schläge…

  • 16:56 Uhr: Starke Aufschläge von Lajovic erlauben es Thiem bisher nicht, sich als Rückschläger besonders einzubringen - oft schaut ein Aufschlag-Game des Serben so aus: Aufschlag, mühevoller Rückschlag von Thiem, Punkt-Vorhand von Lajovic…

  • 16:53 Uhr: Ein verteufelt guter Stopp-Ball bei Vorteil Thiem bringt den 2.2-Ausgleich - Lajovic schaut schon bei Thiems Ausholbewegung gar nicht mehr auf den Ball…

  • 16:52 Uhr: Aufpassen, Dominic! Eine Rückhand ins Seiten-Aus bringt Thiem mit 15:30 in die Bredouille, ein Ass ganz weit nach außen, das sogar die Drehmöglichkeiten der TV-Kamera behindert, bringt den Niederösterreicher aber zurück ins Rennen - dennoch muss Thiem jetzt über Einstand gehen…

  • 16:48 Uhr: Schade, nach dem 0:15 lässt Lajovic nichts mehr anbrennen - den Punkt zur 2:1-Führung verdankt er einem starken Service, dem er eine starke Vorhand „nachschickt“ - während Thiem schon zur anderen Seite unterwegs ist…

  • 16:46 Uhr: Der Kampfgeist von Thiem an der Grundlinie wird belohnt - weil Lajovic seinen Stopp ins Seiten-Aus setzt - 0:15! Im Anschluss gelingen dem Serben aber wieder ein schöner Vorhand-Winner - und dann sogar ein Ass! - 30:15!

  • 16:44 Uhr: Schau an! Ein Love-Game für Thiem - das hat er gestern gegen Garcia-Lopez gefühlt (oder wirklich?) nie geschafft…

  • 16:43 Uhr: 15:0 und 30:0 zum Auftakt von Thiems erstem Aufschlag-Game!
  • 16:42 Uhr: Leichter Rückhand-Fehler von Lajovic zum 15:30 aus Sicht Thiems, sein Ball in die Mitte gerät doch deutlich zu lang - mir zwei starken Vorhand-Winnern sackt er das erste Game des Spiels aber doch noch ein…

  • 16:40 Uhr: Der erste und der zweite Punkt des Matchs gehen an den Serben Lajovic!

  • 16:39 Uhr: Thiem hat übrigens den Münzwurf „gewonnen“ - und sich wie bereits gestern gegen Guillermo Garcia-Lopez für den Start als Rückschläger entschieden!

  • 16:37 Uhr: Die beiden Spieler sind inzwischen am Centre Court eingetroffen - und schlagen sich bei noch „ausbaufähiger“ Zuschauerkulisse ein. Vielleicht sollte man die nervtötende Musikbeschallung in der Arena langsam etwas zurückfahren, um ein paar Leute mehr „anzulocken“…

  • 16:33 Uhr: Was aus rot-weiß-roter Sicht für Optimismus sorgen kann, ist der Umstand, dass Thiem alle vier bisherigen Duelle mit dem Mann aus Belgrad für sich entscheiden konnte. Dementsprechend auch das jüngste Match in Rio de Janeiro im vergangenen Februar, das unser Mann aus Lichtenwörth auf Sand mit 6:2 und 7:5 gewann.

  • 16:20 Uhr: Lajovic, ein 27-jähriger Serbe, steht in der Weltrangliste auf Platz 68 - auf dem Papier stellt sich die Frage nach dem Favoriten daher eigentlich nicht, angesichts von Thiems 8. Rang im ATP-Ranking…
  • 16:10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinal-Spiel von Dominic Thiem gegen Dusan Lajovic, hier im Rahmen des ATP-250-Turniers in Lyon!
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.