Mo, 25. Juni 2018

Heimsieg von Zarco?

19.05.2018 07:47

MotoGP: Monster gegen die Langeweile

Beeindruckende Dominanz beim Sieg in Amerika, danach ein überlegener Triumph beim Europa-Auftakt in Jerez. Weltmeister Marc Márquez zog zuletzt einsam seine Kreise an der Spitze. Am Sonntag (ServusTV, 14 Uhr) in Le Mans hoffen viele aber darauf, dass ausgerechnet ein „Monster“ für das Ende der Langeweile sorgt

„Ich würde gerne um den Sieg kämpfen“, sagt Lokalmatador Johann Zarco vom Monster-Yamaha-Tech3-Team. Der Franzose kommt sensationell als WM-Zweiter zum Heimrennen. Zweimal wurde er heuer Zweiter, in seinen 22 Rennen in der Königsklasse schaffte er es fünfmal aufs Podium. Ein Sieg fehlt dem 27-Jährigen aber noch. „Im Vorjahr hab ich in Le Mans mein erstes Podest geholt“, erinnert sich Zarco. Dessen Erfolg umso sensationeller ist, weil er auf einer privaten Yamaha sitzt. Heuer bereits mehrfach die Team-Stars Maverick Viñales und Valentino Rossi abhängen konnte. Auch im Vorjahr war er als MotoGP-Rookie jeweils achtmal besser platziert als die beiden Top-Piloten der Japaner.

Sieg wäre Premiere
Bereits beim ersten Training in Le Mans, das von Márquez dominiert wurde und in dem Zarco Vierter war, wurde der Franzose von Fans und Medien belagert. „Diesen Druck wandle ich in Energie um“, sagt Zarco. Sein erster Sieg in der Königsklasse ist für alle Experten nur eine Frage der Zeit. Gegen die drohende Sieg-Dominanz von Márquez käme die Premiere in Le Mans gerade recht.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.