Fr, 17. August 2018

Gardos stark

04.05.2018 13:38

Tischtennis-Herren nach 0:3 gegen China WM-Fünfte

Österreichs Tischtennis-Nationalteam der Herren ist am Freitag bei den Weltmeisterschaften in Halmstad im Viertelfinale wie erwartet mit einem 0:3 gegen China ausgeschieden. Vor allem Robert Gardos lieferte aber Olympiasieger und Weltmeister Ma Long im mit 2:3 verlorenen Eröffnungseinzel ein mitreißendes Duell und stand bei einer Satzführung von 2:1 und 7:7 nur vier Punkte vor der Top-Sensation.

Ab diesem Zeitpunkt riss aber der Faden bei Gardos, die nächsten 14 Punkte gingen an Ma Long. Bei 10:0 im Entscheidungssatz punktete Gardos noch dreimal, der vierte Matchball saß. Der 39-jährige Gardos bewies aber zum wiederholten Mal bei diesen Titelkämpfen seine aktuelle Topform. Pech für ihn und seine Kollegen, dass die Partie wegen TV-Wünschen schon für 11.00 Uhr angesetzt wurde, nachdem das 3:2 gegen Portugal am Vortag erst gegen 23.00 Uhr fixiert gewesen war.

Danach unterlagen Stefan Fegerl Xu Xin und Daniel Habesohn Fan Shendong 0:3. Chinas Trio nimmt in der Weltrangliste die Plätze sechs, vier und eins ein. Niederlage gegen den Serien-Weltmeister sind für die jeweiligen Gegner praktisch eingeplant. Zum bereits fünften Mal bei den vier WM-Turnieren seit 2012 trafen die ÖTTV-Herren auf China, davon dreimal im Viertelfinale im Match um eine Medaille. Auch die ÖTTV-Damen waren in Schweden China im Viertelfinale 0:3 unterlegen.

Angesichts der Auslosung waren zwei fünfte Ränge das Maximum des realistisch Möglichen. „Gratulation an unsere Mädels und Burschen“, meinte daher auch ÖTTV-Präsident Hans Friedinger. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Kroatien hätte die Herren-Mannschaft mit dem Rücken zur Wand Charakter und Klasse gezeigt und sich gewaltig gesteigert. Die rot-weiß-roten Damen hätten durchwegs Topleistungen gezeigt. Niederlagen gab es nur gegen Vize-Weltmeister Japan und Weltmeister China.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Slowaken wüteten
Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch
Fußball International
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International
City im Pech
De Bruyne fällt für den ganzen Herbst aus!
Fußball International
Nach Supercup-Triumph
Seitenhieb! Griezmann macht sich über Ramos lustig
Fußball International
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Spanien-Italien-Start
Nach der Fiesta bläst Ronaldo zur Festa!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.