Mo, 24. September 2018

„Hat mich kontaktiert“

27.03.2018 11:16

Ruttensteiner arbeitet „intensiv“ mit Alaba

David Alaba vertraut offenbar auf die Expertise des früheren ÖFB-Sportdirektors Willibald Ruttensteiner. Letzterer berichtete am Montagabend in der Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ auf ServusTV von einem „sehr intensiven Arbeitsverhältnis“ mit dem Fußball-Star von Bayern München.

„David hat mich im November kontaktiert, ob wir nicht in irgendeiner Form zusammenarbeiten können“, sagte Ruttensteiner. „Seither haben wir uns ein paar Mal getroffen.“ Bei dem Austausch gehe es um für Alaba interessante Details, auch gewisse Spielsituation würden angesprochen.

„Ehre“ für Ruttensteiner
Ruttensteiner bezeichnete es als „Ehre“, mit einem Spieler dieser Qualität zusammenarbeiten zu dürfen. Der Oberösterreicher war 18 Jahre lang beim Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) tätig, von 2001 bis 2017 fungierte er als Sportdirektor. Im Oktober wurde der 55-Jährige in dieser Funktion durch Peter Schöttel ersetzt.

Alaba hatte vergangenen Freitag im Test gegen Slowenien (3:0) in Klagenfurt per Freistoß sein erstes Länderspieltor seit zweieinhalb Jahren erzielt. Die Reise zum Auftritt am Dienstagabend in Luxemburg machte der 25-Jährige nicht mit. Teamchef Franco Foda hatte Alaba aus Regenerationsgründen vorzeitig aus dem ÖFB-Kader entlassen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National
Fußballwelt trauert
LASK-Legende Helmut Köglberger verstorben
Fußball National
Spezieller Hattrick
England-Kicker bekommt drei Kinder in sechs Wochen
Fußball International
13:8 gegen Weltauswahl
Team Europa verteidigt den Laver-Cup-Titel
Tennis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.