Do, 21. Juni 2018

Ski-Bilanz

14.03.2018 09:00

Rückkehr gelungen: Gute Saison am Gaberl

Ein Winter wie damals mit viel Schnee – etwas Besseres hätte sich Eigentümer Thomas Gauss für den Neustart im Skigebiet Gaberl kaum wünschen können! Die Saison wurde jetzt sogar bis zum Ostersonntag verlängert. Vor allem die familienfreundliche Preispolitik hat sich gelohnt.

Wir sind sehr zufrieden und konnten mehr Gäste als erwartet begrüßen“, zieht Thomas Gauss, der das bereits stillgelegte Skigebiet mit zwei Liften im Vorjahr – mit Unterstützung des Landes Steiermark – wiederbelebt hat, ein positives Resümee. An Spitzentagen seien etwa 1000 Wintersportler gekommen. Neben dem Grazer Raum und dem Bezirk Voitsberg war auch das Obere Murtal ein überraschend starkes Einzugsgebiet, berichtet Gauss.

Vor allem die Preise hätten als Magnet gewirkt: Kinder bis 14 Jahre fahren kostenlos, Erwachsene zahlen für die Tageskarte nur 22 Euro. Das Skigebiet Gaberl soll natürlich auch in der nächsten Wintersaison geöffnet sein, dann ist eine gemeinsame Liftkarte mit dem kleinen Skigebiet in Kleinlobming geplant. Warum nicht mit der nahen Märchenwiese? Das scheitert laut Gauss am fehlenden gemeinsamen Kartensystem.

Jakob Traby
Jakob Traby

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.