05.03.2018 08:20 |

Neuer Karriereweg

Glawischnig-Gatte Volker Piesczek wird NLP-Trainer

Nach dem überraschenden Wechsel von Eva Glawischnig zum Glücksspielkonzert Novomatic wird sich nun auch der Gatte der ehemaligen Bundessprecherin der Grünen beruflich neu orientieren. Moderator und Sänger Volker Piesczek will jetzt eine Ausbildung zum NLP-Trainer machen. 

Während eines Seminars an der Trinergy-International-Akademie habe er Geschmack an der Materie gefunden, jetzt plant Piesczek eine Ausbildung zum NLP-Trainer, berichtet „Heute“.  Das Neuro-Linguistische Programmieren basiert auf der Annahme, dass Vorgänge im menschlichen Gehirn mithilfe bestimmter Kommunikationstechniken veränderbar sind. Die Wirksamkeit ist allerdings bis heute nicht wissenschaftlich nachgewiesen. 

Zuletzt hatte Piesczek (48) bei der ORF-Show „Dancing Stars“ mitgewirkt. Davor war er als TV-Moderator tätig und tritt seit 2013 mit Norbert Oberhauser, Eric Papilaya und Pepe Schütz als Gruppe „The Rats Are Back“ auf. Mit Eva Glawischnig ist er seit 2005 verheiratet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter