Mo, 15. Oktober 2018

Knappes 2:1

03.03.2018 20:18

Last-Minute-Sieg für Altach in St. Pölten!

Der SKN St. Pölten ist am Samstag in der Bundesliga dem rettenden Ufer nicht nähergekommen! Das Schlusslicht kassierte gegen den SCR Altach eine bittere 1:2-Heimniederlage und liegt damit weiterhin zehn Punkte hinter dem Neunten WAC. Daniel Schütz hatte die Gastgeber in der 52. Minute in Führung gebracht. Die Tore von Hannes Aigner in der 70. und Samuel Oum Gouet in der 89. Minute brachten aber noch die Wende zugunsten der Vorarlberger.

In der ersten Hälfte hielten sich die Höhepunkte noch in engen Grenzen, wobei die Gäste immerhin Halbchancen verzeichneten. In der 16. Minute flog ein Weitschuss von Patrick Salomon ans Außennetz, sieben Minuten später landete ein Kopfball von Louis Ngwat-Mahop in den Armen von St. Pöltens Goalie Filip Dmitrovic. Der Schlussmann war auch in der 42. Minute bei einem Schuss von Adrian Grbic zur Stelle.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Hausherren zunächst deutlich engagierter. Bei einem Kopfball von Michael Huber in der 52. Minute musste sich Altach-Keeper Martin Kobras strecken. Nach dem darauffolgenden Corner kam es zu einem Gestocher - Schütz nutzte die Gelegenheit, schupfte den Ball über die Vorarlberger Abwehrspieler und stellte volley auf 1:0.

David Atanga ließ in der 61. Minute die Gelegenheit auf das zweite Tor für St. Pölten aus, als er aus aussichtsreicher Position deutlich verzog. In der Folge wurde Altach stärker: Zunächst scheiterte Christian Gebauer per Kopf noch an Dmitrovic (63.), dann aber zog der kurz zuvor eingewechselte Aigner von der Strafraumgrenze ab und traf mit einem Flachschuss.

Im Finish sahen die knapp 1.500 Zuschauer eine ausgeglichene Partie, wobei St. Pölten mit einer Schiedsrichter-Entscheidung haderte. Roope Riski traf in der 75. Minute zum vermeintlichen 2:1, das Tor wurde allerdings wegen Abseits aberkannt - offenbar zu Unrecht, wie die TV-Zeitlupe zeigte. So gelang den Altachern in der 89. Minute noch der Lucky Punch. Oum Gouet versuchte sein Glück aus knapp 30 Metern - und der Ball fand den Weg ins Netz. Damit glückte Altach nach fünf Partien wieder ein Sieg.

Das Ergebnis:
SKN St. Pölten - SCR Altach 1:2 (0:0)
St. Pölten, NV-Arena, 1447, SR Eisner
Tore: 1:0 (52.) Schütz, 1:1 (70.) Aigner, 1:2 (89.) Oum Gouet
Gelbe Karten: Schütz, Balic bzw. Grbic, Otubanjo, Zech
St. Pölten: Dmitrovic - Rasner, Huber, Luan, Wessely - Ambichl, Hofbauer - Schütz, Atanga, Keles (86. Balic) - Riski (78. Pak)
Altach: Kobras - Lienhart, Zech, Netzer, Schreiner - Oum Gouet, Salomon - Gebauer, Ngwat-Mahop (63. Aigner), Otubanjo (82. Zwischenbrugger) - Grbic

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International
Ausstiegsklausel
Unfassbar! Messi ist 2020 ablösefrei zu haben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.