So, 24. Juni 2018

Mobile World Congress

26.02.2018 08:45

Xperia XZ2: Sony zieht Top-Smartphone in die Länge

Der japanische IT-Konzern Sony hat auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona sein Oberklasse-Smartphone Xperia XZ2 enthüllt. Das Android-Gerät – es wird eine 5,7- und eine kompakte 5-Zoll-Version geben - ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich in die Länge gewachsen und setzt nun auf ein 18:9-Seitenverhältnis beim Display. Hier alle Details.

Sony hält bei der Neuheit an seinem Erfolgsrezept fest und spendiert der Kompaktversion nahezu die gleiche Hardware wie dem großen XZ2. Konkret werden beide Geräte von Qualcomms neuem Top-Prozessor Snapdragon 845 mit vier sparsamen Rechenkernen mit 1,8 und vier stärkeren Kernen mit 2,8 Gigahertz Takt angetrieben. Der RAM ist vier Gigabyte groß. Intern stehen 64 Gigabyte Speicher zur Verfügung, microSD-Karten werden bis zu einer Kapazität von 400 Gigabyte unterstützt.

Großes Modell lädt kabellos, kleines nicht
Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt es beim Akku: Das größere Xperia XZ2 hat 3180 Milliamperestunden Kapazität und bietet kabelloses Laden, das Kompaktmodell hat 2870 Milliamperestunden Akkukapazität und lädt nur über USB-C. Beim Display unterscheiden sich die beiden Modelle nur in der Diagonale, die Auflösung beträgt in beiden Fällen 2160 mal 1080 Pixel.

19-Megapixel-Kamera mit 4K-HDR-Videos
Die größten Neuerungen gegenüber dem erst im vergangenen Herbst enthüllten Xperia XZ1 gibt es bei der Kamera. Sie nimmt nun 4K-HDR-Videos auf, überdies gibt es eine Superzeitlupenfunktion für Full-HD-Videos mit 960 Bildern pro Sekunde. Die Auflösung beläuft sich auf 19 Megapixel. Vom Vorgängermodell bekannte Features wie den Dreifach-Sensor mit vorausschauendem Hybrid-Autofokus, Laser- und Farbsensor sowie die 3D-Scan-Funktion gibt es auch im XZ2 wieder.

High-Res-Audio und Clear-Audio-Technologie
Großen Wert hat Sony laut eigenen Angaben auf den Klang seiner Smartphone-Neuheit gelegt. Das Xperia XZ2 (Compact) bietet High-Res-Audiowiedergabe, proprietäre Klangverbesserungs- und Surround-Sound-Technologien sowie Stereomikrofone. Die Funkstandards umfassen LTE, Gigabit-WLAN, Bluetooth 5.0 und NFC sowie die gängigen Navigationsdienste.

Fingerscanner ist auf die Rückseite gewandert
Als Betriebssystem nutzen Sonys Neuheiten Android in der aktuellen Version 8. Das Gehäuse aus Kunststoff, Glas und Plastik ist wasserfest (IP65/68), der zuvor noch seitlich angeordnete Fingerscanner ist beim XZ2 auf die Rückseite gewandert.

Auf den Markt kommen Sonys neue Top-Smartphones im zweiten Jahresviertel. Das größere Xperia XZ2 soll bei Markteinführung 800, das Compact-Modell 600 Euro kosten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.