17.02.2018 05:43 |

Training mit ÖSV

Das ist Ester Ledeckas Gold-Geheimnis!

Eigentlich sollte sie die große Konkurrentin von Snowboard-Stern Julia Dujmovits sein. Stattdessen jubelte sie über die Super-G-Medaille in Ski. In ihrem zweiten Sport. Wie sie danach erzählte, war sie schon glücklich überhaupt in beiden Disziplinen in Pyeongchang starten zu dürfen. Und dann das. 

Die junge Tschechin glaubte selber nicht an ihrem Sieg, als Sie durchs Ziel fuhr. So ganz unbekannt war sie aber den ÖSV-Läuferinnen nicht, zumal die 22-jährige aus Prag die letzten Tage mit dem ÖSV trainierte und einen guten Eindruck auf die ÖSV-Läuferinnen ausübte. 

Ledecka hatte schon seit längerem damit beeindruckt, im Snowboard- und im Ski-Weltcup an der Spitze mitzufahren. Weitaus erfolgreicher war sie bisher aber auf dem Brett gewesen, da gilt sie nächsten Samstag beim Parallel-Riesentorlauf als Favoritin. In snowboard ist sie auch Weltcup-Siegerin und zweifache Weltmeisterin. Auf Skiern hatte sie Veith das schon sicher geglaubte Gold genommen und Lara Gut vom Siegespodest gedrängt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten