07.02.2018 21:02 |

Spesenabrechnung

Volksbank entlässt den Vorstandsvorsitzenden

Weil er private Spesen nicht-vertragsmäßig abgerechnet hat, wurde der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Kärnten entlassen.

Mit sofortiger Wirkung wurde Edwin Reiter, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kärnten, seiner Funktion enthoben – das teilte die Bank in einer Aussendung mit. Im Zuge einer routinemäßigen internen Revision seien nicht-vertragsmäßige persönliche Abrechnungen von Spesen und Reisekosten aufgezeigt worden. Zum Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Johannes Jelenik bestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).