Fr, 20. Juli 2018

Annemarie Moser-Pröll:

28.01.2018 08:19

Darum ist Schlierenzauer eine Olympia-Legende

Anmemarie Moser-Pröll startet kurz vor den Winterspielen ihre Karriere als "Krone"-Kolumnistin: Lesen Sie hier, warum es unser Skisprung-Star Gregor Schlierenzauer auch ohne Einzel-Gold in ihre Top 15 der größten Olympia-Legenden geschafft hat.

Gregor Schlierenzauer holte zwar noch keine Einzel-Goldene, dennoch schaffte er es in meine Top 15 der letzten 20 Jahre. Die Erfolge des Tiroler Skispringers vorzustellen würde den Rahmen sprengen. In aller Kürze: Sechsmal Gold bei Weltmeisterschaften, vierfacher Skiflugweltmeister und mit 53 Weltcupsiegen erfolgreichster Springer der Geschichte. Und Olympia? Da hat er neben Team-Silber 2014, zwei Bronzenen bei den Spielen 2010 in Vancouver auch Goldene: Mit Wolfgang Loitzl, Andreas Kofler und Thomas Morgenstern gewann er in Vancouver das Teamspringen.

In den vergangenen Jahren plagten Gregor viele Verletzungen und Formschwankungen. Da blieben auch die Erfolge aus. Aber unlängst sah ich die Dokumentation "Weitergehen" über ihn: beeindruckend, berührend, ganz stark! Stark besonders auch deshalb, weil Gregor sich dem Publikum öffnet, wie Sportler dazu nur selten in der Lage sind. Alle Zuseher ließ er zutiefst in seine Seele blicken.

Keine Frage: Einem Supersportler eines Kalibers wie Gregor fehlt das olympische Einzelgold. Aber das kann noch kommen. Ich glaube an ihn. Aus drei Gründen: Erstens ist Gregor eine ganz starke Persönlichkeit mit unglaublicher Disziplin. Zweitens, weil mir mein Freund Hubert Neuper Skispringen so erklärt hat: "Die feinfühligste Wintersportart, die es überhaupt gibt, bei der Kleinigkeiten den Ausschlag geben. Dass du außer Form gerätst, umgekehrt es aber urplötzlich wieder bestens funktionieren kann, ohne eigentlich zu wissen, warum."

Und drittens: Toni Innauer holte am selben Tag wie ich, am 17. Februar 1980, in Lake Placid SEINE Olympia-Goldene. Zuvor hatte er vier Jahre lang mit Verletzungen und Misserfolgen zu kämpfen. Für die Spiele in Lake Placid musste er sich überhaupt erst ein paar Tage zuvor irgendwo in Kanada intern qualifizieren! Dann sprang er zum Triumph! Vielleicht gelingt Ähnliches ja heuer auch Gregor. Ich würde es ihm von ganzem Herzen gönnen.

Annemarie Moser-Pröll

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.