25.12.2017 15:08 |

Freundin trennte sich

Liebesfrust: Deutscher steckt Gans auf Brunnen

Seine Freundin hatte ihn einen Tag vor dem Heiligen Abend verlassen, das gemeinsame Festmahl mit Weihnachtsgans war damit gestrichen. Aus Frust über die Trennung hat ein Mann im unterfränkischen Bad Brückenau die schon gerupfte Gans an einer Brunnenanlage auf dem Marktplatz befestigt, dann heftete er noch ein Pappschild mit eindeutigen Missfallensäußerungen daran.

"Scheiß auf Weihnachten! Meine Freundin, die dumme Gans, hat gestern Schluss gemacht", war auf dem Schild zu lesen. Jetzt müsse er Weihnachten alleine verbringen, folglich habe er auch auf die Weihnachtsgans "keine Lust mehr".

Auf rechtliche Prüfung des Sachverhalts wurde verzichtet
"Angesichts der herzzerreißenden Zeilen", so die Polizei am Montag, verzichtete eine von Passanten verständigte Streife auf eine rechtliche Prüfung des Sachverhalts. Stattdessen entsorgten die Beamten das Symbol einer gescheiterten Beziehung: Die Weihnachtsgans wanderte in den Müll.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen