Mi, 21. November 2018

Kahlschlag

10.02.2009 04:32

Post schließt Filiale im City-Center Amstetten

Der Kahlschlag bei der Post geht weiter. Das Postamt im City-Center Amstetten schließt aller Voraussicht nach bereits Ende April seine Pforten. Das Aus für die Filiale löste am Montag eine Welle der Empörung aus. So erhob etwa Städtebund-Generalsekretär Thomas Weninger schwere Vorwürfe: "Die Post hält sich nicht an die im November getroffene Vereinbarung." Damals wurde festgelegt, dass der Konzern im ersten Halbjahr 2009 keine Filialen schließen darf.

Vertreter der Post konterten am Montag, dass der Mietvertrag mit dem City-Center bereits vor dem Gipfel im November gekündigt wurde. Dadurch sei die Filiale in Amstetten vom Versprechen, keine Filialen im ersten Halbjahr 2009 zu schließen, ausgenommen.

Kritik an Informationspolitik
Bereits Ende Jänner hatte der Städtebund auf drohende Schließungen im ersten Quartal hingewiesen. "Doch die Post hat erklärt, dass es vor Mitte 2009 keine Postämterschließungen geben wird", ärgert sich Weninger. Er wirft der Post auch vor, die Bürgermeister nicht ausreichend und teilweise gar nicht zu informieren und ortet daher einen Verstoß gegen die Post-Universaldienstverordnung, wonach die Bürgermeister persönlich von Schließungen in Kenntnis gesetzt werden müssen.

"Auch die Post muss sich an Vereinbarungen halten"
Alleine ist der Städtebund-Generalsekretär mit seiner Kritik am Vorgehen der Post freilich nicht - mehrere Parteien übten am Montag postwendend scharfe Kritik: "Auch für die Post gilt, dass sie sich an die Vereinbarungen und die gesetzlichen Regelungen zu halten hat", ätzte etwa SP-Verkehrsministerin Doris Bures. Das BZÖ Niederösterreich plant wegen der Schließung eine parlamentarische Anfrage.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
„Wichtiger Schritt“
Antisemitismus-Gipfel: Kurz pocht auf EU-Erklärung
Österreich
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International
„Wegen der Hautfarbe“?
Wirbel um „Warnung“ der NEOS vor Kontrollen im Zug
Österreich
„Kein Menschenrecht“
Regierung verteidigt Nein zum UNO-Migrationspakt
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.