So, 24. Juni 2018

Champions League

06.11.2003 14:26

Elber schießt Bayern k.o.

Der FC Bayern München hat seine erste Niederlage in der Champions League kassiert und muss um den Einzug in das Achtelfinale bangen. Der deutsche Fußball-Meister verlor am Mittwoch gegen Olympique Lyon mit 1:2 (1:1) und rutschte in der Gruppe A vom ersten auf den dritten Platz ab.
Siegtreffer für die Franzosen erzielteausgerechnet Ex-Bayern-Stürmer Giovane Elber in der 53. Minute.Juninho (6.) hatte die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht.Der Niederländer Roy Makaay (14.) war für die Bayernerfolgreich.
 
Juventus erreicht Achtelfinale
Als zweiter Verein nach Real Madrid hat JuventusTurin das Achtelfinale in der Champions League erreicht. Dem italienischenFußball-Meister genügte am Mittwoch bei Real San Sebastianein 0:0, um sich in der Gruppe D vorzeitig für die Rundeder letzten 16 zu qualifizieren. In der Gruppe A setzte sich CelticGlasgow deutlich mit 3:1 (3:0) gegen den RSC Anderlecht (4 Punkte)durch und überflügelte mit 6 Punkten den FC Bayern München(5) nach dessen 1:2-Niederlage gegen den neuen TabellenführerOlympique Lyon (7). Der FC Arsenal London feierte mit TorwartJens Lehmann beim 1:0 (1:0) gegen Dynamo Kiew den ersten Siegin der Gruppe B und wahrte die Chancen auf das Weiterkommen.
 
Monaco siegt sensationell mit 8:3
Ein wahrliches Torfestival erlebten die wenigen Zuschauerbeim Spitzenspiel der Gruppe C zwischen AS Monaco und DeportivoLa Coruna. Das Team aus dem Fürstentum siegte 8:3 (5:2).Herausragender Spieler war der Kroate Dado Prso (26., 30., 45.+2,49.), der vier Tore zum Sieg des Tabellenführers der erstenfranzösischen Liga beitrug. Die Monegassen übernahmendamit die Spitze in ihrer Gruppe mit 9 Punkten vor La Coruna (7)und dem PSV Eindhoven (6). Die Niederländer bezwangen AEKAthen mit 2:0 (0:0).
 
Juventus in Gruppe D nicht aufzuhalten
In San Sebastian verzichtete Juve-Trainer MarcelloLippi auf einige Stammkräfte. Dennoch reichte es fürdie Turiner zum Remis und dem Achtelfinal-Einzug. Mit 10 Punktenist der italienische Rekordmeister in der Gruppe D nicht mehrabzufangen. Auch die Spanier können sich mit 7 Zählernberechtigte Hoffnungen auf die nächste Runde machen, nachdemGalatasaray Istanbul (3) bei Olympiakos Piräus (3) mit 0:3(0:2) unterlag.
 
Arsenal mit Chancen auf Aufstieg
Zwei Minuten vor dem Abpfiff bewahrte Ashley Cole(88.) mit seinem Treffer Arsenal London (4) vor einer erneutenEnttäuschung. Das 1:0 gegen Dynamo Kiew (6) sicherte demTabellenführer der englischen Premier League eine gute Chance,doch noch in der Gruppe B das Achtelfinale zu erreichen. Die Spitzeübernahm Inter Mailand (7) trotz des enttäuschenden1:1 (1:0) gegen Lokomotive Moskau (5).

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.