Mi, 19. September 2018

Fieberhafte Suche

23.09.2008 13:46

Böllerwerfer immer noch nicht ausgeforscht

Der Böllerwerfer vom Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und Austria am 24. August im Hanappi-Stadion ist immer noch nicht ausgeforscht worden. "Es gibt zwar anonyme Zeugen, aber noch keine Resultate. Wir werden weiterfahnden und keine Ruhe geben", meinte Austria-Vorstand Markus Kraetschmer am Dienstag. Beim Täter dürfte es sich um einen 15 bis 18 Jahre alten Jugendlichen handeln. Ein aus dem Austria-Sektor geworfener Böller hatte bei Rapid-Goalie Georg Koch schwere Hörschäden verursacht, der 36-jährige Deutsche muss nach wie vor pausieren.

Auch die wenig ruhmvollen Fan-Vorfälle beim UEFA-Cup-Match am 18. September daheim gegen Lech Posen beschäftigen derzeit die Austria-Verantwortlichen. Aufgrund von zahlreichen auf den Rasen geworfenen Gegenständen (vor allem Feuerzeuge und Handys) sollen laut Kraetschmer in den kommenden Tagen zwei Stadionverbote ausgesprochen werden. Aktuell gebe es derzeit 14 Stadionverbote für Austria-Fans.

Auch rechtsradikale Zwischenfälle hatten beim Posen-Match für Wirbel gesorgt. "Das werden wir keinesfalls tolerieren", kündigte Kraetschmer an. Derzeit arbeite die Austria in dieser Causa mit dem Landesamt für Verfassungsschutz, szenekundigen Beamten und den eigenen Fanclubs zusammen. Auch die Fanclubs hätten die "totale Unterstützung" bei der Aufklärung zugesagt. Geht es nach den eingefleischten Austria-Anhängern, dann seien "neue Splittergruppen" für die rechtsradikalen Parolen während der Partie verantwortlich gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International
Fünf Millionen extra
Superstar Ronaldo hat irre Tor-Klausel im Vertrag
Fußball International
Wirbel in Deutschland
Schiri missbraucht Fan-Handy für „Videobeweis“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.