Di, 21. August 2018

Gefundenes Fressen

12.09.2008 12:46

Bei Spinnenweibchen kommt's auf die Größe an

Schlechte Nachricht für kleine Spinnenmännchen: Ob sie von den Weibchen ihrer Spezies nach oder noch während der Paarung aufgefressen werden, hängt von der Größe ab. Je kleiner das Männchen im Vergleich zum Weibchen ist, desto schlechter sind seine Überlebenschancen. Das Weibchen sieht in ihnen nämlich eine schmackhafte, leichte Beute.

Die US-Forscherinnen Shawn Wilder und Ann Rypstra von der Miami University in Florida haben bei der Beobachtung von Wolfsspinnen entdeckt, dass große Männchen der Spezies von den Spinnenweibchen niemals aufgefressen wurden, wohingegen kleine Männchen zu 80 Prozent im Magen der Spinne gelandet sind. Dieses Verhalten trifft laut den Forscherinnen auch auf andere Spinnenarten zu. Auch die berühmte "Schwarze Witwe" frisst ihre Männchen nicht immer auf.

Die Erklärung dafür ist simpel: Die hungrigen Weibchen sehen aufgrund des Größenunterschieds in den Männchen eine leichte Beute, es macht keine Umstände, sie zu fangen.

Gegenüber dem US-Fachblatt „American Naturalist“ sagte Wilder, dass diese Erkenntnis sie und ihre Kollegin überrascht habe: „Dass eine so simple Eigenschaft wie die relative Größe des Männchens zum Weibchen einen so starken Effekt auf die Häufigkeit eines sexuellen Kannibalismus hat, war überraschend.“ Bisher beschäftige sich die Forschung eher mit Theorien, wonach der sexuelle Kannibalismus bei Spinnen etwas mit Selektion oder Wettbewerb um Spermien zu tun haben könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.