16.05.2008 12:29 |

Transfer zu Real?

Cristiano Ronaldo sorgt für Unruhe bei ManU

Cristiano Ronaldo hat Gerüchte über einen Wechsel zu Real Madrid geschürt. "Mal abwarten, was nach dem Champions-League-Finale passiert", erklärte der Portugiese in der Freitagsausgabe der englischen Zeitung "The Guardian" und sorgte damit für unnötige Unruhe in der Vorbereitung seines Arbeitgebers Manchester United auf das Champions-League-Finale am Mittwoch in Moskau gegen den FC Chelsea. Ronaldo, dessen Vertrag mit ManU noch bis 2012 läuft, wurde von Geschäftsführer David Gill bereits als "unverkäuflich" bezeichnet.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Reals Trainer Bernd Schuster bezeichnete den 23-Jährigen als derzeit "besten Spieler der Welt" und Reals Präsident Ramon Calderon bekräftigte erst vor wenigen Tagen seinen Wunsch, den Torschützenkönig der Premier League für die kommende Saison unbedingt verpflichten zu wollen.

Auf die Frage, ob er sich einen Wechsel zu Real vorstellen könne, gab der Umworbene keine eindeutige klare Antwort. "Ich weiß, dass Real mein Stil gefällt, und das ist gut zu wissen", sagte Ronaldo. "Ich bin glücklich in Manchester, aber niemand weiß, was die Zukunft bringt. Ich habe es schon oft gesagt, dass ich gern in Spanien spielen würde."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)