Foto: AP, Christof Birbaumer

Slowene wartete nach Sturz vergeblich auf Hilfe

08.02.2014, 13:20
Die Vorfreude auf die olympische Abfahrt der alpinen Ski-Herren am Sonntag wird von einem unangenehmen Zwischenfall getrübt: Beim Abschlusstraining am Samstag stürzte der Slowene Rok Perko schwer. Auf Hilfe wartete er allerdings lange vergeblich.

Der mit Startnummer eins ins Training gegangene Perko landete nach einem Sprung unglücklich, verdrehte sich das Knie und überschlug sich. Mit blutverschmiertem Gesicht blieb er auf der Strecke liegen und wartete minutenlang auf Hilfe vom Streckenpersonal - vergeblich.

Und so raffte sich Perko auf und fuhr selbst ins Ziel. Dort schimpfte er lautstark über die mangelhafte Hilfe - für die Veranstalter ein organisatorisches Desaster.

Der Slowene brach sich bei dem Sturz die Nase, auch Zähne soll er sich ausgeschlagen haben. Weiteres Untersuchungen folgen. Ein Start beim Rennen am Sonntag ist unwahrscheinlich. Der slowenische Verband hat Protest angekündigt und denkt über eine Klage nach.

Hujara bastelt an "Finetuning"

FIS- Renndirektor Günter Hujara betonte später in einer Aussendung, dass es nach dem Training ein Treffen gegeben habe, bei dem das "Finetuning" der Kommunikation aller Helfer am Berg im Mittelpunkt stand. Laut Hujara sind in insgesamt acht Abfahrts- Zonen insgesamt 16 Ärzte im Einsatz.

08.02.2014, 13:20
fam
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum