Foto: APA/Robert Parigger

ÖSV hofft auf Start von Marlies Schild in Schladming

27.01.2013, 18:27
ÖSV-Sportdirektor Hans Pum hofft weiterhin auf einen WM-Start der verletzten Slalom-Titelverteidigerin Marlies Schild am 16. Februar in Schladming. Dafür müsse die 31-jährige Salzburgerin aber "das Unmögliche möglich machen", betonte Pum am Sonntag in Kitzbühel.

20 Tage bleiben Schild, die sich am 20. Dezember des Vorjahres beim Einfahren in Aare (Schweden) einen Riss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hat, noch für diese "Mission impossible".

Die 31- Jährige trainiere derzeit in der Hoffnung, doch noch bei der Heim- WM dabei zu sein, erklärte Pum, der auch bestätigte, dass Österreichs Sportlerin des Jahres für das Großereignis in Schladming nominiert werde.

Im Damen- Slalom hat der ÖSV einen zusätzlichen fünften WM- Startplatz, weil Schild amtierende Weltmeisterin und damit automatisch qualifiziert ist.

27.01.2013, 18:27
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum