Foto: EPA

Hirscher bei der WM Kandidat für drei Goldmedaillen

14.01.2013, 16:37
12. Februar Teambewerb, 15. Februar Riesentorlauf und 17. Februar Slalom - so lautet mit hoher Wahrscheinlichkeit das Programm von Marcel Hirscher bei der Heim-WM in Schladming. Starts in Super-G und Super-Kombination sind so gut wie ausgeschlossen.

Und das, obwohl Hirscher bei der Schladminger Super- G-WM- Generalprobe am 15. März 2012 sensationell Rang drei belegt hat. Doch der 23- Jährige weiß, dass ein WM- Start im Super- G nur möglich wäre, wenn er am 25. Jänner in Kitzbühel dabei wäre und auch überzeugen würde.

Denn ein WM- Ticket ohne brauchbares Saison- Ergebnis auf Verdacht zu vergeben, scheint im ÖSV- Team undenkbar, nicht einmal im Fall von Hirscher. Und einen Start in "Kitz" hat Hirscher ausgeschlossen. "Ich war in Schladming im Super- G deshalb so stark, weil ich den Kurs, das Gelände perfekt gekannt habe. Kitzbühel bin ich noch nie gefahren. Da wäre es stumpfsinnig, an den Start zu gehen."

Sogar Svindal staunte

Adelboden hat Hirscher am Sonntag als gefeierter Slalom- Triumphator verlassen. "Eigentlich war es unschaffbar", meinte selbst Hirscher nach seinem furiosen zweiten Durchgang, mit dem er vom achten auf den ersten Platz sprang. "Wow! Marcel Hirscher!", twitterte sein Rivale Aksel Lund Svindal nach der Aufholjagd voller Anerkennung.

Hirschers nächster Einsatz steht am Sonntag im Wengen- Slalom auf dem Programm. Ob er da noch als Leader im Gesamtweltcup ins Rennen gehen wird, hängt von Svindals Leistungen in der Super- Kombi am Freitag und in der Abfahrt am Samstag ab. Derzeit führt der Salzburger Titelverteidiger 126 Punkte vor dem Norweger. Am Dienstag steht für Svindal und Co. in Wengen das erste Abfahrtstraining auf dem Programm, am Montag gab es auf dem Lauberhorn jede Menge Neuschnee.

Hirscher lädt hingegen am Montag und Dienstag daheim in Annaberg mit Ruhephasen und Physiotherapien die Akkus wieder auf.

14.01.2013, 16:37
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum