Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 08:03
Foto: EPA, Esquire

Miller: Affäre mit Getty ruinierte ihre Karriere

29.01.2014, 11:27
Mittlerweile ist Sienna Miller mit Tom Sturridge in einer stabilen Beziehung, hat mit dem Schauspielkollegen die eineinhalbjährige Tochter Marlowe. Doch vor wenigen Jahren sah das Privatleben der Schauspielerin noch weit turbulenter aus. In der aktuellen Ausgabe des "Esquire"-Magazins erinnert sich die 32-Jährige nun, wie gravierend sich das Chaos in ihrem Liebesleben auf ihre Karriere auswirkte.

Nach einer On- Off- Beziehung mit Jude Law stürzte sich Sienna Miller 2008 in eine Affäre mit dem verheirateten Schauspieler Balthazar Getty – und die gesamte Welt schaute dem vierfachen Familienvater und der Schauspielerin dabei zu.

Rückblickend weiß Miller nun, dass sie mit dieser Affäre viele berufliche Chancen vergeben hat. "Ich habe einige Brücken abgebrannt", gibt sie im Interview zu. "Es war nicht einfach, über das zu lesen, was in meinem Privatleben vor sich ging. Die Leute wollen einfach keine Filme mit Menschen sehen, deren Verhalten sie nicht gutheißen." Heute wisse sie, so die Schauspielerin weiter, dass die Beziehung zu Getty "unmoralisch" gewesen sei.

"Hatte keine Kontrolle mehr über mein Leben"

Sie habe keine Rollenangebote mehr bekommen, und Getty habe sie fallenlassen, nachdem er sich mit seiner Frau versöhnt hatte. "Ich hatte das Gefühl, dass ich keine Kontrolle mehr über mein Leben habe, weder beruflich noch privat", erinnert sich Miller. Sie habe sich daraufhin aus dem Filmbusiness fast gänzlich zurückgezogen. "Um ehrlich zu sein, hatte ich mich selbst und die Wahrnehmung, die andere von mir hatten, satt. Es hat sich alles verdammt schmutzig angefühlt."

Bei einem Engagement am Broadway habe sie ihren Ex Jude Law schließlich wiedergetroffen – und die Liebe flammte erneut auf. "Ich musste mich mit ihm versöhnen", erklärt Miller. Immerhin sei die Beziehung zu dem Hollywoodstar ein großer Teil ihres Lebens gewesen. Sie ging jedoch in die Brüche, weil Law seine Freundin mit dem Kindermädchen hintergangen hatte. "Wenn etwas so endet, ist es wichtig, dass man darauf zurückkommt, wenn man die Möglichkeit hat, um entweder eine Tür zu schließen oder einen neuen Raum zu öffnen."

Doch auch im zweiten Anlauf scheiterte die Liebe zwischen Jude Law und Sienna Miller, 2011 folgte die endgültige Trennung. Bis heute habe sie jedoch ein freundschaftliches Verhältnis zu ihren Kindern. "Ich liebe sie wie verrückt", so die 32- Jährige. Mittlerweile stehe aber vor allem ihre eigene kleine Familie im Mittelpunkt ihres Lebens. "Ich fühle mich angekommen. Ich habe ein wunderbares Leben. Ich stehe jeden Morgen mit einem kleinen Baby auf. Das gibt dir eine unglaubliche Perspektive."

29.01.2014, 11:27
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum