Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 03:52
Foto: Q Magazine

Michael Jackson "ungeschminkt" auf Titelseite

29.06.2009, 10:18
Den Machern des britischen Musikmagazines "Q" fuhr die Nachricht vom Tode Michael Jacksons am Freitagmorgen wie ein Schock in die Knochen. Nicht nur, weil der tragische Tod der Ikone so plötzlich kam. Fixfertig gedruckt und mit einem exklusiven Porträtfoto wurde zu dieser Zeit nämlich gerade die neue Ausgabe mit Jacko-Schwerpunkt anlässlich der bevorstehenden London-Konzerte ausgeliefert. Die Titelseite wirkt jetzt unfreiwillig makaber, zeigt sie den "King of Pop" doch mit all seinen Schönheitsfehlern: Die Wangen sind eingefallen, seine Haut vernarbt, seine Nase deformiert und die Haare ungekämmt bis zottelig. Die Augen bleiben hinter der stark abgedunkelten Sonnenbrille versteckt.

Der Fotograf hatte nur eineinhalb Minuten, um den Popstar abzulichten, heißt es im "Q"- Magazin, in dem freilich kein Wort vom Tod des Popstars zu lesen ist. "Er hatte nicht die gesündeste Haut, die ich je gesehen habe", wird Fotograf John Wright zitiert. Wann das Bild aufgenommen wurde, ist aber unklar; vermutlich war der Fototermin im März, als Jackson zur Vorstellung seiner Londoner Konzertreihe in der britischen Hauptstadt war.

Die Entscheidung, ein Bild Jacksons auf den Titel zu setzen, wurde laut dem Magazin bereits vor drei Monaten getroffen, anlässlich der geplanten Londoner Konzerten. Als die Nachricht vom Tod Jacksons den Verlag erreichte, seien die Hefte bereits ausgeliefert gewesen, schreibt Chefredakteur Paul Rees auf der "Q"- Homepage.

Der "King of Pop" war am Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles an einem Herzversagen gestorben.

Aktuelle Infos und alle Hintergründe zum Tod von Michael Jackson findest du in der Infobox!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum