Foto: GEPA

Nach Pyro- Attacke drohen Wolfsburg saftige Strafen

02.03.2016, 17:10

Der deutsche Fußball wurde am Dienstag von einem Skandal erschüttert: Unmittelbar vor dem Anpfiff des Derbys zwischen Hannover und Wolfsburg wurden aus dem Gäste- Fansektor einige Leuchtraketen in Richtung Spielfeld abgeschossen - eine schlug unter dem Dach von Hannovers Ersatzbank an. Der DFB ermittelt nun! Im Video oben sehen Sie die unschönen Szenen.

Sportlich bot das Derby eine One- Man- Show: Der zuletzt heftig kritisierte André Schürrle erwachte aus seiner Lethargie, führte die Wolfsburger mit dem ersten Dreierpack seiner Bundesliga- Karriere zum 4:0- Sieg. Sein Auftritt rückte aber angesichts der Szenen vor dem Ankick in den Hintergrund.

André Schürrle
Foto: APA/AFP/dpa/PETER STEFFEN

Einige Wolfsburger Anhänger hatten Pyrotechnik gezündet und eine der drei Leuchtraketen auf Hannovers Bank gejagt. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt, auch wenn Hannovers Arzt getroffen wurde. "Unser Doc wurde erwischt, die Hose ist angesengt", berichtete ein 96- Sprecher.

Foto: GEPA

Der VfL muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen, der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball- Bundes leitete ein Verfahren ein. "Unsere Fans haben sich danebenbenommen. Wir müssen uns bei Hannover entschuldigen", sagte Wolfsburgs Coach Dieter Hecking und versprach: "Wir werden die Bilder als Verein auswerten. Wenn jemand zu erkennen ist, müssen wir auch mit aller Schärfe dagegen vorgehen." Drastischere Worte waren von Hannover- Coach Thomas Schaaf zu hören: "Wer so was macht, ist schwach im Kopf. Wenn ich so ein Risiko eingehe, dann hat etwas nicht funktioniert im Kopf."

Nicht der erste Vorfall

Bereits im letzten Niedersachsen- Derby in Hannover am 6. Dezember 2014 wurden im Wolfsburg- Block vier bengalische Feuer sowie eine Rauchbombe gezündet. Der Verein wurde dafür vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro belegt. Diesmal dürfte das Strafmaß höher ausfallen. Weil der gastgebende Verein für die Sicherheit im Stadion verantwortlich ist, droht auch Hannover eine Strafe.

Die Ergebnisse der 24. Runde:
Dienstag
Hannover 96 - VfL Wolfsburg 0:4 zur Story 
FC Ingolstadt 04 - 1. FC Köln 1:1 zur Story 
Mittwoch
Bayern München - FSV Mainz 05 1:2 zum Video 
FC Schalke 04 - Hamburger SV 3:2
Bayer 04 Leverkusen - Werder Bremen 1:4 zum Video 
Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart 4:0 zum Video 
Hertha BSC Berlin - Eintracht Frankfurt 2:0
1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:1
SV Darmstadt - Borussia Dortmund 0:2

02.03.2016, 17:10
Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum