Foto: APA/HERBERT NEUBAUER, AP

Ligety- Kritik an Airbag: "Crash- Test- Dummys"

20.12.2015, 22:17

Während es von vielen Stellen hieß, dass sich Matthias Mayer ohne den neuen Airbag wahrscheinlich noch schwerer verletzen hätte können, übte US- Star Ted Ligety scharfe Kritik an dem neuen Sicherheits- Tool. Im Video oben sehen Sie den Sturz von Matthias Mayer.

Via Facebook  polterte er: "Es ist unglücklich, dass Rennfahrer als Crash- Test- Dummys für unausgereifte Airbag- Systeme missbraucht werden. Es war der erste Sturz mit einem Airbag. Und dabei kam die schlimmste Rückenverletzung seit mehr als einem Jahrzehnt im Weltcup heraus. Ich denke, dass Matthias, dem ich nur das Beste wünsche, mit einem normalen Protektor weniger oder sogar gar nicht verletzt worden wäre."

Extrem- Skifahrer Jan Farrell testet den Airbag:

20.12.2015, 22:17
red/Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum