Foto: GEPA

Innsbruck paniert - St. Pölten lässt nicht locker!

29.04.2016, 22:20

Das Aufstiegsrennen in der Erstn Liga bleibt hochspannend. Nach dem 5:0- Kantersieg des LASK zwei Stunden davor zog St. Pölten im Freitag- Abendspiel der 31. Runde mit einem 2:0 (1:0) bei Wacker Innsbruck nach, beide halten fünf Partien vor Schluss bei 65 Punkten. Für die Tiroler, die nun schon zehn Zähler hinter dem Spitzenduo liegen, ist der Aufstiegszug hingegen wohl endgültig abgefahren. Alle Highlights der Partie sehen Sie oben im Video!

St. Pölten stellte dank der Treffer von Cheikou Dieng (20.) und Lukas Thürauer (78.) seinen Ruf als bestes Auswärtsteam der Liga (12. Saisonsieg) neuerlich unter Beweis, musste aber vor allem in der zweiten Hälfte eine starke halbe Stunde der Innsbrucker überstehen, die die zweite Niederlage en suite kassierten. Im Vergleich zu den Linzern verschlechterte sich aber das Torverhältnis leicht. Der LASK weist hier einen Vorteil von vier Treffern auf.

Führungstor durch Dieng

Abgesehen von den Anfangsminuten war St. Pölten das gefährlichere Team der ersten Hälfte. Dieng hatte schon nach einer Viertelstunde das 1:0 am Fuß, schoss aber noch über die Querlatte. Fünf Minuten später machte es der Senegalese besser, hatte nach einem Konter viel Zeit und Gefühl und ließ Pascal Grünwald keine Chance (20.). Es war bereits das sechste Saisontor des Winterzugangs bzw. das dritte innerhalb von vier Tagen. Nach gut einer halben Stunde vergab Thürauer aus 14 Metern die gute Chance auf das 2:0, setzte den Ball klar über die Latte (32.).

Innsbruck musste schließlich froh sein, mit nur einem Gegentor in die Pause gegangen zu sein, trat nach dem Seitenwechsel auch engagierter auf. Alexander Riemann scheiterte von der Seite an St. Pölten- Goalie Christoph Riegler (50.), kurz darauf zog Florian Jamnigs Schuss am Tor vorbei (51.). Und wieder wenig später war es Thomas Pichlmann, der erst knapp über die Latte schoss (53.) und schließlich per Kopf das Tor klar verfehlte (55.).

Thürauer macht Sack zu

Als Sebastian Siller allein vor dem Tor (64.) und Pichlmann (66.) zwei weitere gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, mussten sich die Innsbrucker fast schon Fahrlässigkeit vorwerfen lassen. Nachdem Siller nach wiederholtem Foulspiel Gelb- Rot gesehen hatte (73.), kam die Drangphase der Tiroler dann endgültig zum Erliegen. Thürauer machte den Sack zu (78.), kurz zuvor war schon Manuel Hartl mit einem gefährlichen Köpfler an Grünwald gescheitert (75.).

29.04.2016, 22:20
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum