Foto: GEPA

Horngacher neuer Skisprung- Cheftrainer in Polen

24.03.2016, 19:55

Der Tiroler Stefan Horngacher wird neuer Cheftrainer der polnischen Skispringer um Doppel- Olympiasieger Kamil Stoch. Das gab der Ski- Verband Polens am Donnerstag bekannt. Der 46- Jährige war zuletzt im deutschen Verband Assistent von Weltcup- Cheftrainer Werner Schuster.

In Polen löst er Lukasz Kruczek ab, der nach einer misslungenen Saison seinen Hut genommen hatte. Mit Horngacher fungieren im kommenden WM- Winter neben Heinz Kuttin im ÖSV, Schuster,  Alexander Stöckl (Norwegen), Richard Schallert (Tschechien) und Andreas Mitter (Finnland) sechs Österreicher als Herren- Cheftrainer.

Der ehemalige Team- Weltmeister Horngacher war von 2004 bis 2006 in Polen bereits einmal als B- Kader- Betreuer engagiert. Danach wechselte er nach Deutschland, wo er seit 2011 Co- Trainer des Vorarlbergers Schuster war.

24.03.2016, 19:55
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum