Foto: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC

Hamilton in Spielberg gnadenlos ausgepfiffen

03.07.2016, 15:50

Lewis Hamilton hatte sichtlich eine große Freude an seinem ersten Triumph beim Österreich- Grand- Prix in Spielberg - die österreichischen Formel- 1-Fans ganz offensichtlich nicht. Sie pfiffen den Weltmeister bei der Siegerehrung gnadenlos aus - offenbar in der Annahme, Hamilton hatte seinen Teamkollegen Nico Rosberg zuvor absichtlich aus dem Rennen geschossen. Den Crash der beiden Mercedes- Stars sehen Sie im Video oben.

Die derzeitigen Interpretationen scheinen Hamilton jedenfalls von einer alleinigen Schuld freizusprechen. Bei Rosberg dürfte das sogenannte "Break by wire"- System versagt haben. "Das war bis zur letzten Runde nicht abzusehen, bis dahin lief alles super", sagte Rosberg unmittelbar nach dem Rennen, "das ist sehr enttäuschend".

Auch Mercedes- Aufsichtsratschef Niki Lauda bestätigte "ein Bremsproblem bei Rosberg. Aber warum er nachher dem Lewis reinfuhr, verstehe ich überhaupt nicht." Hamilton selbst wollte bei der Siegerehrung nichts von einer Schuld wissen: "Ich bin hier, um zu gewinnen", erklärte er.

03.07.2016, 15:50
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum