Chris Froome
Foto: AP

Sakarin gewinnt 17. Etappe - Froome weiter in Gelb

20.07.2016, 17:33

Radprofi Christopher Froome ist seinem dritten Gesamtsieg bei der Tour de France am Mittwoch einen Schritt näher gekommen. Der Brite vergrößerte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 2:27 Minuten. Tagessieger auf dem 17. Teilabschnitt war der Russe Ilnur Sakarin. Der Teamkollege von Marco Haller bei Katjuscha setzte sich nach 184,5 km von Bern zur Bergankunft nach Finhaut- Emosson durch.

"Ich bin so happy über den Sieg. Ich danke meinen Teamkollegen für ihre Unterstützung", freute sich Sakarin über seinen ersten Sieg bei der "Großen Schleife". "Es war für mich nicht die größte Überraschung, ich habe mich gut gefühlt und bin froh, dass es geklappt hat." 2009 wurde der damals 19- Jährige wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt.

Tour- Leader Froome zeigte sich im 10,4 km langen Schlussanstieg zur Staumauer des Lac d'Emosson höchst souverän. Von den Favoriten konnte einzig der Australier Richie Porte mit dem Briten mithalten. Die ehemaligen Teamkollegen in der Sky- Mannschaft kamen mit acht Minuten Rückstand auf Sakarin ins Ziel. Zweiter der Gesamtwertung ist weiter der Niederländer Bauke Mollema, der ebenso wie der als Mitfavorit gehandelte Nairo Quintana eine weitere halbe Minute auf den Dominator dieser Rundfahrt verlor.

"Es war heute sehr schwer und sehr heiß, aber mein Team war phänomenal. Ich fühle mich in der dritten Woche besser als im Vorjahr", sagte Froome und untermauerte mit dieser Ankündigung seine Siegambitionen. Am Donnerstag kann der 31- Jährige einen nächsten großen Schritt in Richtung seines dritten Gesamtsieges machen, geht er doch als Favorit in das 17 Kilometer lange Bergzeitfahren von Sallanches nach Megeve.

Österreicher weit zurück

Die Österreicher spielten erneut keine entscheidende Rolle. Georg Preidler wurde mit über einer halben Stunde Rückstand als bester heimischer Fahrer 99., Patrick Konrad, der am Montag mit einem 12. Tagesrang aufzeigen konnte, belegte Rang 104.

20.07.2016, 17:33
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum