Foto: GEPA

Keine weitere Krebsbehandlung bei Basso nötig

21.07.2015, 11:23
Der an Hodenkrebs erkrankte Radprofi Ivan Basso muss sich nach der Operation am vergangenen Mittwoch in Mailand keinen weiteren Behandlungen unterziehen. Der Krebs war bei dem Italiener offenbar noch im Anfangsstadium und hat nicht im Körper gestreut.

"Ich bin außerordentlich glücklich mit der Behandlung und möchte den Ärzten danken", sagte der zweifache Giro- d'Italia- Sieger in einer Mitteilung seines Teams Tinkoff- Saxo. Bassos  Krebserkrankung war am ersten Ruhetag der Tour de France festgestellt worden. Er möchte zum Ende der Frankreich- Rundfahrt nach Paris reisen und seinen Rennstall besuchen.

Ivan Basso (re.) mit seinem Teamkollegen Alberto Contador
Foto: AP

Dem 37- Jährigen war bei der Operation in der vergangenen Woche der linke Hoden entfernt worden, nachdem dort ein Seminom entdeckt worden war. Möglicherweise wird Basso noch in dieser Saison wieder ins Renngeschehen eingreifen.

21.07.2015, 11:23
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum