Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 00:37
Toto Wolff und Niki Lauda
Foto: Reinhard Holl

Lauda über Olympia: "Aufwand in keiner Relation"

25.08.2016, 16:47

Niki Lauda missfiel Österreichs Auftritt bei Olympia und plauderte im "Krone"- Interview über Urlaub und das Mercedes- Duell.

"Krone": Niki, hast du olympische Ringe unter den Augen?
Niki Lauda: Na ja, die Österreicher habe ich ja nie lange mitverfolgen müssen. Da muss man sagen, dass der Aufwand, den man betreibt, in keinem Verhältnis zu den Ergebnissen steht. Man muss sich genau überlegen, ob die Fördergelder an den richtigen Stellen platziert wurden. Nur die Gießkanne drüberhalten, bringt nichts.

"Krone": Stichwort Usain Bolt oder Michael Phelps?
Lauda: Unglaubliche Athleten, wobei Bolt für mich überhaupt der Größte ist. Wie der mit einem Lachen über die Ziellinie rennt, nachdem er allen um die Ohren gesprintet ist - fantastisch.

"Krone": Wo ist der größte Unterschied zu Formel- 1-Piloten?
Lauda: Unsere Fahrer müssen permanent ihre Leistung abrufen. Bolt macht das -  übertrieben gesagt - alle vier Jahre. Klar, der hat ein Riesentalent, aber den Rest hat er sich extrem hart erarbeitet. Das verlangt Ehrfurcht. Bolt sieht die olympischen Ringe und quetscht alles aus sich heraus - und die anderen machen sich in die Hose.

"Krone": Konntest du deinen Urlaub genießen?
Lauda: Ich war ein paar Tage mit dem Toto Wolff und den Familien auf Sardinien. Alle, vor allem die Kinder, haben ihre Hetz gehabt, aber nach drei Minuten bin ich mit dem Toto an einem Extratisch gesessen, und wir haben über die Formel 1 gesprochen. Ich denke auch im Urlaub über Dinge nach, die mich interessieren - ich schalte einfach nie ab!

"Krone": Hattest du in der Pause auch Kontakt zu Lewis Hamilton und Nico Rosberg?
Lauda: Nico habe ich auf Ibiza getroffen, mit Lewis hab ich viel telefoniert. Beide sind höchst motiviert, diese WM wird noch sehr spannend. Aber Nico muss Punkte aufholen, auch weil Lewis hier wegen des Motorwechsels  ganz hinten starten muss.

"Krone": Können euch Red Bull oder Ferrari auf der Highspeed- Strecke die Suppe versalzen?
Lauda: Alle Teams konzentrieren sich schon voll  auf das 2017er- Auto. Das heißt: Es wird sich am Status Quo nicht viel ändern. Aber natürlich sind diese  Teams immer schwer zu schlagen. Kimi Räikkönen hat in Spa schon viermal gewonnen - dem taugt’s hier richtig.

"Krone": Heißt der Titelfavorit auch für dich Hamilton?
Lauda: Warten wir drei Rennen ab, dann kennen wir das genaue Kräfteverhältnis.

25.08.2016, 16:47
Richard Köck, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum