Foto: AP

Rosberg von Hamiltons Siegesserie unbeeindruckt

22.05.2014, 09:08
Nico Rosberg ist von der Siegesserie seines Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton unbeeindruckt und will nicht als Erster teamintern zündeln. "Lewis hatte zuletzt einen Ergebnis-Rhythmus, aber es ist alles sehr eng. Mir fehlen nur Kleinigkeiten, um das zu drehen. Ich versuche, damit in Monaco zu beginnen", erklärte Rosberg vor dem Monaco-Grand-Prix am Sonntag.

Kriegserklärungen hören sich anders an. Aber schon vor dem sechsten Saisonrennen ist klar, dass angesichts der bisher so eklatanten Überlegenheit der äußerst gelungenen Turbo- Silberpfeile der Weltmeister 2014 nur Hamilton oder Rosberg heißen kann. Nach vier Siegen in Folge führt Hamilton mit 100 Punkten vor Rosberg (97), Sebastian Vettel ist nach vier Weltmeistertiteln in Folge derzeit mit 45 Zählern nur auf Platz vier zu finden. Selbst Ferrari- Ass Fernando Alonso (49) liegt noch vor ihm.

Noch lässt man bei Mercedes beiden Fahrern frei Fahrt. Öffentlich anecken will deshalb derzeit auch noch keiner der beiden Piloten. Rosberg ging am Mittwoch bei der Fahrer- Pressekonferenz auch nicht darauf ein, dass Hamilton nach seinem vierten Sieg in Folge unlängst gemeint hatte, er müsse seinen Teamkollegen eigentlich klarer dominieren als zuletzt in Barcelona.

"Saison ist noch lang"

"Das habe ich selbst nicht gehört, also werde ich es nicht kommentieren", ließ sich der Wahl- Monegasse Rosberg zu keiner spitzen Bemerkung hinreißen. Der Weltmeister- Sohn, zuletzt jedes Mal Zweiter hinter Hamilton, ergänzte: "Natürlich wäre ich lieber vorne als hinten. Aber die Saison ist noch lange."

Als Vorjahressieger ist bei Rosberg das Siegergefühl noch am frischesten, denn der einzige Hamilton- Erfolg in Monaco (2008) ist schon sechs Jahre her. "Es ist einfach das Rennen, das du gewinnen willst", machte auch Rosberg klar, worum es auf dem Straßenkurs im Fürstentum an der Cote d'Azur geht. Vor allem schon am Samstag im Qualifying. Auch da hatte zuletzt aber Hamilton die Nase klar vorne. "Dreimal hat es aber geregnet. Im Trockenen steht es 1:1", korrigierte Rosberg.

22.05.2014, 09:08
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum