Foto: APA/AFP/KAZUHIRO NOGI

MotoGP: Valentino Rossi baut WM- Führung aus

11.10.2015, 11:10
Dani Pedrosa hat in der MotoGP-WM seinen ersten Saisonsieg und den insgesamt 50. Grand-Prix-Sieg in seiner Karriere gefeiert. Der Honda-Werksfahrer aus Spanien gewann am Sonntag den Großen Preis von Japan in Motegi vor dem Italiener Valentino Rossi und Landsmann Jorge Lorenzo. In der WM-Gesamtwertung baute Rossi den Vorsprung auf seinen Yamaha-Teamkollegen Lorenzo auf 18 Punkte aus.

Pedrosa, zu Beginn bei schlechtem Wetter und schwierigen Streckenverhältnissen lange Zeit an vierter Stelle liegend, konnte das Duo in der zweiten Rennhälfte noch überholen und gewann mit einem doch deutlichem Vorsprung von über acht Sekunden. Für den bald 30- Jährigen war es der erste Erfolg seit August 2014, damals triumphierte er in Brünn. In der Königsklasse war es der 27. Sieg für den Katalanen.

Im WM- Klassement baute Rossi den Vorsprung auf Lorenzo von 14 auf 18 Punkte aus. Dritter in der Wertung ist Marc Marquez. Der Spanier, der im Rennen in Japan mit fast 30 Sekunden Rückstand nur Vierter wurde, hat nun auch theoretisch keine Chance mehr auf die erfolgreiche Titelverteidigung. Ausstehend sind noch die Rennen in Australien, Malaysia und Valencia. Selbst wenn Lorenzo dreimal gewinnen sollte, reichen Rossi drei zweite Plätze zum Gewinn des zehnten WM- Titels.

Pedrosa hatte die ersten drei Saisonrennen aufgrund einer Armverletzung verpasst und überlegt, seine Karriere aus diesem Grund sogar an den Nagel zu hängen. "Zu Beginn hatte ich kein gutes Gefühl und konnte nicht schnell fahren. Aber am Ende lief es besser. Ich bin wirklich glücklich", sagte der Spanier. Rossi freute sich vor allem in Hinblick auf die WM- Wertung. "Das ist ein gutes Resultat für die Weltmeisterschaft. Zu diesem Zeitpunkt brauche ich die Punkte", so der Italiener.

Zarco gewinnt Moto2- Rennen

Überlegener Sieger des wegen heftigen Regens um ein Drittel verkürzten Moto2- Rennens wurde der seit Freitag als Moto2- Weltmeister feststehende Franzose Johann Zarco. Der 25- Jährige kam bereits zu seinem siebten Saisonsieg. Der zweite Platz ging an Jonas Folger, Dritter wurde mit Sandro Cortese ein weiterer Deutscher. In der Gesamtwertung führt Zarco mit uneinholbaren 103 Punkten Vorsprung vor dem Vorjahrs- Weltmeister Tito Rabat. Der verletzte Spanier musste in Motegi auf den Start verzichten.

In der Moto3- Klasse gewann der Italiener Niccolo Antonelli und verwies bei seinem zweiten Saisonsieg den Portugiesen Miguel Oliveira auf Platz zwei. Dritter wurde der Spanier Jorge Navarro. Der WM- Führende Danny Kent aus Großbritannien aus dem deutschen Leopard Racing Team verpasste als Sechster den vorzeitigen WM- Triumph, baute seinen Vorsprung vor den letzten drei Rennen aber auf 56 Punkte aus.

11.10.2015, 11:10
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum