Foto: GEPA

Dick Advocaat ist neuer Teamchef der Niederlande

09.05.2017, 11:34

Dick Advocaat ist erneut Teamchef der niederländischen Fußballnationalmannschaft. Der 69- Jährige folgt auf Danny Blind, wie der Königliche Niederländische Fußballbund (KNVB) am Dienstag in Zeist bei Utrecht mitteilte. Blind war im März wegen enttäuschender Leistungen in der WM- Qualifikation beurlaubt worden. Ex- Nationalspieler Ruud Gullit wird der neue Assistenz- Trainer.

Advocaat will zunächst die Saison beim türkischen Klub Fenerbahce Istanbul beenden und seine neue Aufgabe bei Oranje im Juni antreten. Seine erste wichtige Aufgabe ist das Qualifikationsspiel gegen Luxemburg am 9. Juni. Die Niederlande droht nach der verpassten EM 2016 in Frankreich auch in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland im kommenden Jahr zu scheitern.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum