So, 17. Dezember 2017

Wimbledon-Siegerin

27.11.2017 19:11

Tschechien nahm Abschied von Jana Novotna!

Tschechien hat von der früheren Tennisspielerin Jana Novotna Abschied genommen. Wie die Nachrichtenagentur CTK berichtete, nahmen an der Trauerfeier für die Wimbledon-Siegerin von 1998 in deren Heimatstadt Brünn (Brno) am Montag rund 300 Ehrengäste teil. Novotna war am 19. November im Alter von nur 49 Jahren an einem Krebsleiden gestorben.

Auch die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova legte am Sarg ihrer verstorbenen Kollegin Blumen nieder. "Sie hatte einen unglaublichen Kampfgeist", sagte die 27-Jährige.

Novotna hatte die Endspiele von Wimbledon 1993 gegen Steffi Graf und 1997 gegen Martina Hingis verloren, dann aber 1998 gegen die Französin Nathalie Tauziat den Titel gewonnen. Legendär wurde der Moment, in dem sie nach ihrer Niederlage gegen Graf bei der Siegerehrung in Tränen ausbrach und von der Herzogin von Kent getröstet werden musste.

"Wir müssen sie vor allem als lieben, bescheidenden und kameradschaftlichen Menschen und als Kämpferin auf dem Court in Erinnerung behalten", sagte Jan Kodes, Wimbledon-Sieger von 1973 und enger Weggefährte der einstigen Weltranglisten-Zweiten.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden