Mo, 20. November 2017

Deutsche weiter vorn

16.10.2017 12:51

FIFA-Rangliste: Österreich wieder in Top 40

Österreichs Nationalteam befindet sich in der FIFA-Weltrangliste im Wellental. Nach dem Rückfall auf Rang 57 im Vormonat verbesserte sich die ÖFB-Auswahl im am Montag erschienenen neuen Ranking des Weltverbandes auf den 39. Platz. An der Spitze thront weiter Weltmeister Deutschland, in die Top Zehn zurückgekehrt ist Spanien, erstmals dabei Peru.

Österreich schrieb dank der beiden Siege zum Ausklang der WM-Qualifikation gegen Serbien und Moldawien an. WM-Starter Serbien liegt in der Rangliste derzeit nur einen Platz vor den Österreichern.

Das aktuelle Ranking ist deshalb von besonderer Bedeutung, weil aufgrund von diesem die Setzliste für die WM-Play-offs (9. bis 14. November) erstellt wird und die Töpfe der Endrunde 2018 bestimmt werden. In den Play-offs, die am Dienstag in Zürich ausgelost werden, sind demnach wie erwartet die Schweiz, Italien, Kroatien und Dänemark gesetzt. Ihre möglichen Gegner sind Nordirland, Schweden, Irland und Griechenland.

Die acht Gruppenköpfe vor der Auslosung der WM-Gruppen am 1. Dezember sind Russland (Gastgeber), Deutschland, Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich. In Topf zwei befinden sich damit Gegner wie Spanien, England, Uruguay oder bei einer Qualifikation auch Italien.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste
1. ( 1.)  Deutschland 1.631 Punkte
2. ( 2.)  Brasilien 1.619
3. ( 3.)  Portugal 1.446
4. ( 4.)  Argentinien 1.445
5. ( 5.)  Belgien 1.333
6. ( 6.)  Polen 1.323
7. ( 8.)  Frankreich 1.226
8. (11.)  Spanien 1.184
9. ( 9.)  Chile 1.173
10. (12.)  Peru 1.160
weiter:
14. (13.)  Wales 1.072
26. (34.)  Irland 866
38. (32.)  Serbien 748
39. (57.)  ÖSTERREICH 745
107. (103.) Georgien 306
167. (156.) Moldawien 112

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden