Sa, 16. Dezember 2017

Drama um Tim Don

13.10.2017 10:37

Ironman-Favorit im Training von Auto angefahren

Der Engländer Tim Don ist auf einer seiner letzten Rad-Trainingsausfahrten vor der Ironman-WM auf Hawaii von einem Auto angefahren worden und hat einen Halswirbelbruch erlitten. Der Halbironman-WM-Dritte zählte beim Saisonhöhepunkt am Samstag zu den Mitfavoriten. Im Mai hatte er in Brasilien mit 7:40:23 Stunden die zweitbeste Langdistanz-Marke aller Zeiten aufgestellt.

Don muss laut eigenen Angaben nicht operiert werden. Der 39-Jährige wird aber eine wochenlange Zwangspause einlegen müssen.

Frodeno und Ryf als Favoriten
Der Deutsche Jan Frodeno und die Schweizerin Daniela Ryf gehen bei der Ironman-WM am Samstag (Ortszeit) auf Hawaii auf ihre dritten Siege in Serie los. Im Vorjahr führte Frodeno einen deutschen Dreifachsieg an, auch diesmal gelten seine Landsmänner um Sebastian Kienle als größte Herausforderer.

Bei idealem Verlauf könnte der Streckenrekord von Craig Alexander (AUS/8:03:56) aus dem Jahr 2011 fallen. Frodeno schließt sogar das Brechen der Acht-Stunden-Schallmauer nicht aus.

Den beiden Österreichern im Profifeld, Michael Weiss und Michaela Herlbauer, sind auf der legendären Strecke über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen Top-15-Plätze zuzutrauen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden