So, 19. November 2017

Abschied von Fans

07.10.2017 10:48

Koller: „Ich freue mich, es hat Spaß gemacht“

Applaus und Sprechchöre vor dem Anpfiff - so begann für Marcel Koller sein letztes Pflichtspiel im Happel-Stadion auf Österreichs Teamchefbank. Das er wie immer "anlegte": Der Schweizer stand in der Coaching Zone stets an vorderster Front, machte sich Notizen, sowohl bei gelungenen als auch misslungen Aktionen. Die Highlights vom 3:2-Sieg gegen Serbien sehen Sie im Video oben!

Und er wird wohl auch das Spruchband, das die Fans nach zwanzig Minuten entrollten, gesehen haben: "Du hast Erfolg gebracht und Euphorie entfacht. Danke Marcel Koller!"

Die Spieler wollten dem Teamchef einen schönen Abschied vom Prater schenken, zeigten dies von der ersten bis zur 90. Minute - was auch Koller registriert hatte: "Es hat Spaß gemacht den Burschen zuzuschauen, ich freue mich, dass das, was wir im Training geübt haben, umgesetzt wurde."

Koller hatte mit einer überraschenden Taktik aufgewartet (4-4-2), wird sich manchmal gedacht haben: Das passt ja sehr gut, was wäre gewesen, wenn ich öfters so gespielt hätte? Problem dabei: Wo hätte er seinen "Liebling" David Alaba aufgestellt? In diesem System wäre ein Linksverteidiger Alaba perfekt gewesen, der Teamchef blieb eine Antwort schuldig: "Das ist hypothetisch."

Was Marko Arnautovic nach dem Spiel zum Koller-Aus zu sagen hatten, sehen bzw. hören Sie hier:

Der Sieg zeigte: Kollers Nachfolger muss nicht bei Null anfangen. Und: Es wäre in der laufenden WM-Qualifikation viel, viel mehr möglich gewesen, wenn so wie gegen die Serben alles gepasst hätte - Spielglück, Ergebnis, etc. Gab auch Koller zu: "Hätte alles gepasst, wären wir dabei gewesen. Ich hab immer gesagt, dass es eine enge Gruppe ist, wir haben leider Spiele verloren, wo es nicht notwendig gewesen war."

Auch das wird sich Koller bei der letzten Verabschiedung von den Fans zum Abschied gedacht haben.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden