So, 19. November 2017

„Keine Angst“

04.10.2017 20:57

Verletzter Ribery: „Ich kann noch etwas geben“

Bayern-Profi Franck Ribery ist von einem Comeback nach seiner Verletzung überzeugt. "Wer glaubt, dass es das war, täuscht sich", sagte der Franzose dem "kicker". "Keine Angst, ich komme zurück, ich kann noch etwas geben."

Der 34-jährige Offensivspieler hatte sich am Sonntag im Bundesliga-Spiel des deutschen Rekordmeisters bei Hertha BSC in Berlin (2:2) einen Außenbandriss im linken Knie zugezogen. Wie lange er pausieren muss, ist noch offen.

Ribery wurde nicht operiert. Das Knie wird zunächst für einige Wochen mit einer Schiene ruhiggestellt. Da sein Vertrag bei den Münchnern im Sommer 2018 ausläuft, wird bereits über sein mögliches Aus bei den Bayern nach der Saison spekuliert.

"Natürlich war das ein harter Schlag für mich", sagte er über die Verletzung. "Doch die, die mich kennen, wissen, dass ich in meinem Leben schon viele schwere Situationen überstehen musste. Ich war aber immer ein Kämpfer. Ich werde auch diese Herausforderung meistern."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden