Sa, 18. November 2017

Nach Naby Keita

04.10.2017 08:56

Alarm: Verliert Leipzig auch Werner an Liverpool?

Die Transfergerüchteküche brodelt wieder! Nachdem der Wechsel von Leipzig-Mittelfeldmann Naby Keita im kommenden Sommer bereits fixiert wurde, könnte der deutsche Vizemeister nun auch seinen Knipser an den Premier-League-Klub verlieren. Trainer Jürgen Klopp und Co. sollen großes Interesse an Timo Werner haben.

Der Ex-Salzburger Keita wird ab der nächsten Saison bei den "Reds" spielen. Das Gesamtvolumen des Transfers soll 70 Millionen Euro betragen. Viel Geld, das auch Red Bull Salzburg Freude bereiten wird. Doch nimmt Keita seinen Teamkollegen Werner mit auf die Insel?

Wie englische Medien berichten, will sich Liverpool nun auch die Dienste des Stürmers sichern. Werner, der zuletzt betonte, RB Leipzig nur für "ganz große Klubs" zu verlassen, zählt Liverpool zu dieser Liste dazu.

Neben dem Klopp-Klub sollen auch die spanischen Top-Vereine, FC Barcelona und Real Madrid, sowie der deutsche Rekordmeister FC Bayern München bereits Interesse bekundet haben. Bei RB Leipzig schrillen die Alarmglocken. Werner erzielte bisher in 37 Spielen für die Deutschen 26 Treffer und bereitete acht Tore vor. Ein Abgang des Stürmers wäre somit ein herber Verlust …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden