Mo, 20. November 2017

Baby-Freuden

16.09.2017 09:58

F1-Weltmeister Nico Rosberg zum zweiten Mal Papa!

Tolle Neuigkeiten: Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist zum zweiten Mal Papa geworden! Seine Frau Vivian brachte bereits am Dienstag in Monaco Tochter Naila zur Welt. Es ist das zweite Kind des Paares. Tochter Alaia ist zwei Jahre alt.

Rosberg, der amtierende F1-Champion, zeigte sich überglücklich. "Die Geburt verlief ohne Komplikationen, alle sind wohlauf", wird er von der "Bild" zitiert.

Rosberg gab im Dezember des vergangenen Jahres völlig überraschend seinen F1-Rücktritt bekannt. "Mein nächster Schritt ist, ein Vater und Ehemann zu sein", sagte der Deutsche damals.

Hier im Video sehen Sie seinen Rücktritt, den er in Wien bekannt gab:

Dennoch bleibt Rosberg dem Rennsport treu: Er gehört künftig zum Berater-Team des Polen Robert Kubica. Rosberg teilt sich die Aufgaben mit dem bisherigen Manager Kubicas, Alessandro Alunni Bravi. "Robert und Lewis Hamilton waren die schnellsten Gegner in meiner Karriere. Daher finde ich es jetzt sehr spannend, dass ich Robert bei seiner Reise zurück in die Formel 1 unterstützen kann. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe", sagte Rosberg der "Bild".

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden