Mo, 18. Dezember 2017

Zehenbruch

23.08.2017 14:24

Manuel Neuer vor Comeback nach vier Monaten Pause

Tormann Manuel Neuer steht nach etwas mehr als vier Monaten Verletzungspause wegen eines Zehenbruchs vor einem Comeback beim deutschen Meister Bayern München. Der 31-jährige Weltmeister absolvierte auch am Mittwoch die komplette Trainingseinheit der Bayern. Damit scheint der neue Kapitän bereit für einen Einsatz am Samstag im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Werder Bremen.

Neuer hatte zum Ligastart gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Freitag (Highlights im Video oben!) noch pausiert. Bayern-Coach Carlo Ancelotti wollte "kein Risiko" eingehen. Der Italiener war aber schon vor einer Woche zuversichtlich mit Blick auf das erste Auswärtsspiel der Saison. "Ich denke, gegen Werder Bremen kann er spielen", so Ancelotti.

Neuer hatte am 18. April in der Champions League beim Viertelfinal-Aus gegen Real Madrid den Bruch einer Zehe am linken Fuß erlitten. Er wurde zwar danach nicht operiert, musste aber lange einen Gips tragen und an Krücken gehen. Die Verletzung bedeutete das Saison-Aus. Schon im März war der Schlussmann nach einem operativen Eingriff am linken Fuß ebenfalls wegen eines Bruches kurzzeitig ausgefallen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden