Mo, 18. Dezember 2017

Cooles Graffiti

11.08.2017 10:00

Künstler verewigt Fellaini-Kultbild in Wien

Das unfreiwillig-komische Bild von Manchester-United-Star Maroune Fellaini beim Supercup gegen Real Madrid am Dienstag ist schon jetzt Kult. Ein Künstler aus Australien hat das Bild nun am Wiener Donaukanal verewigt... (Im Video oben sehen Sie die Stimmen der Trainer nach dem Supercup)

Im Rahmen des Q21-run Artist in Residence Program, das aktuell im Wiener Museums Quartier über die Bühne geht, ist neben einigen anderen auch der weltbekannte australische Graffiti-Künstler Lushsux zu Gast, wie Sky Sport Austria berichtet. Der aus Melbourne stammende Künstler ist bekannt für seine riesigen Wandgraffitis, mit denen er den Spagat zwischen Provokation und humoristischen Ansätzen wagt.

Nun nahm er sich den belgischen Teamspieler Maroune Fellaini vor, der am Dienstag bei ManUs 1:2-Niederlage im Supercup gegen Real Madrid den Ball ins Gesicht bekam und ein Foto davon um die Welt ging. Das Graffiti von Lushsux ist jetzt am Donaukanal auf Höhe Schottenring zu sehen.

"Ich liebe es, Memes und virale Bilder zu malen und diese zum Leben zu erwecken", so der Künstler gegenüber Sky Sport Austria.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden