Do, 23. November 2017

Dortmunds Topstürmer

19.07.2017 08:31

Transferfrist abgelaufen: Aubameyang muss bleiben

Der Transfer-Poker rund um Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang scheint beendet zu sein. Laut deutschen Medienberichten bleibt der Gabuner bei Borussia Dortmund und wird somit auch in der kommenden Bundesligasaison für den BVB auf Torjeagd gehen.

Dortmund hat entschieden, nicht mehr über einen Verkauf seines Torjägers in diesem Sommer zu verhandeln. "Wir sehen das Transferfenster als geschlossen an, da ansonsten die Zeit zu knapp geworden wäre", erklärte Sportdirektor Michael Zorc nach dem 3:1-Testspielerfolg gegen AC Mailand in der südchinesischen Metropole Guangzhou. Aubameyang glänzte mit einem Doppelpack.

Was auch dem neuen Trainer der Dortmunder Peter Bosz gefiel. "Ich bin froh, dass er in meiner Mannschaft ist. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler und ein fantastischer Typ, das hat er auch gegen Milan wieder gezeigt", schwärmte der Niederländer von Aubameyang.

Hier im Video zeigt sich Bosz von seinem Knipser begeistert:

Zahlreiche Interessenten
Um den Gabuner buhlten wochenlang der französische Topklub Paris Saint-Germain und der chinesische Verein Tianjin Quanjian. Auch der englische Meister FC Chelsea und AC Mailand sollen zuletzt großes Interesse bekundet haben. Als Ablösesumme waren mindestens 70 Millionen Euro im Gespräch. Aubameyangs Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2020.

Lediglich bei einem Mega-Angebot von über 100 Millionen Euro könnte der BVB im Transfer-Poker rund um ihren Top-Stürmer noch schwach werden …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden