Fr, 24. November 2017

Wechsel-Poker

27.06.2017 08:36

Bundesliga-Absteiger Ingolstadt will Robert Zulj

Der FC Ingolstadt bastelt nach dem bitteren Abstieg weiter an seinem Kader für die kommende Zweitliga-Saison. Neuestes Objekt der Begierde soll laut "Bild" der Welser Robert Zulj sein. Zulj erzielte vergangene Saison sechs Tore in 23 Spielen für Greuther Fürth und zählte besonders in der Rückrunde zu den besten Spielern der zweiten deutschen Liga.

Der Oberösterreicher könnte dabei für den ehemaligen Bundesligisten zu einem wahren Schnäppchen werden. Grund: Zulj verlängerte seinen auslaufenden Vertrag in Fürth nicht und ist somit ab dem 1. Juli vertragslos und kann ablösefrei verpflichtet werden.

Seinen Abschied aus Fürth, wo er seit 2014 unter Vertrag stand, begründete Zulj unlängst damit, "eine neue Herausforderung suchen zu wollen". Nach seinem Wechsel von RB Salzburg  in die 2. Bundesliga zu Fürth avancierte er schnell zum Publikumsliebling. Auch seine Zahlen sprechen für den 25-Jährigen. In 91 Pflichtspielen gelangen ihm 20 eigene Treffer und 17 Assists.

Zulj soll Offensiv-Trio komplettieren
Nach Angaben der "Bild" versucht der Geschäftsführer des FC Ingolstadt, Harald Gärtner, bereits seit längerem Zulj zum FCI zu holen. Neben Dario Lezcano, der den Verein nicht verlassen darf, und dem aus Nürnberg verpflichteten Stefan Kutschke soll Zulj dafür sorgen, dass Ingolstadt den sofortigen Wiederaufstieg schafft.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden